Behinderung und Inklusion

Kirche gemeinsam leben und gestalten: Unter Inklusion verstehen wir, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung Kirche gemeinsam leben und gestalten können. Dafür bauen wir Barrieren ab, schaffen Begegnungsräume und lassen uns auf ein neues «Wir» ein.

Die Rechte von Menschen mit Behinderungen sind in der UNO-Behindertenrechtskonvention festgehalten. Sie ist von über 160 Staaten weltweit unterzeichnet, darunter auch von der Schweiz. Wir unterstützen die Umsetzung aktiv, denn Inklusion ist ein urevangelisches Anliegen. Die Vielfalt des Lebens und der Schöpfung ist Ausdruck der Liebe Gottes. Gott ist inklusiv!

Mit der Umsetzung stehen wir aber noch am Anfang – auch in der Kirche. Kommen Sie mit diesen oder ähnlichen Fragen auf uns zu: 

  • Möchten Sie Ihre Kirchgemeinde für das Thema Inklusion sensibilisieren?
  • Interessieren Sie sich dafür, eine Aktivität oder einen Gottesdienst inklusiv zu gestalten?
  • Sind Sie in der Kirche auf Barrieren gestossen?
  • Suchen sie ein kirchliches Angebot, das auf Ihre Behinderung zugeschnitten ist?
  • Haben Sie Ideen, Wünsche oder auch Themen, die Sie gerne besprechen möchten, auch seelsorglich?

Ansprechperson

Leitbild

Leitbild Kirche und Menschen mit Behinderung

PDF