Pfarrerin und Pfarrer als Beruf

Pfarrerinnen und Pfarrer sind vor Ort und mit den Menschen. Sie bauen mit Freiwilligen, Ehrenamtlichen und anderen kirchlichen Mitarbeitenden an lebendigen Gemeinschaften. Sie suchen nach Gott in unserer Welt. Was sie suchen und was sie finden, teilen sie mit anderen Menschen.

Was tun Pfarrerinnen und Pfarrer?

  • Sie übersetzen zwischen kostbaren christlichen Überlieferungen und dem, was Menschen von heute bewegt. Sie helfen, die Sehnsucht nach Verbindung mit Gott in Sprache zu fassen und zum Leben zu erwecken.
  • Sie gestalten zeitgemässe Gottesdienste und kirchliche Feste wie Taufen, Hochzeiten und Beerdigungen und entwickeln neue Feiern.
  • Sie begleiten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihren Fragen nach der Welt und nach Gott.
  • Sie leiten und entwickeln als Teil eines Teams lebendige Kirche im Wandel.
  • Sie knüpfen Netzwerke, fördern Menschen in ihren Begabungen und ermöglichen ihnen, sich zu beteiligen und mitzugestalten.
  • Sie hören zu, nehmen Anteil bei Freude und Schmerz und sind ein Gegenüber bei den kleinen und grossen Lebensthemen.
  • Sie moderieren Gespräche zu aktuellen religiösen und gesellschaftlichen Fragen.
  • Sie sind so unterschiedlich, wie die Orte an denen sie arbeiten. Die Vielfalt ist ein Kennzeichen des Berufs.

Wie werden Sie Pfarrerin und Pfarrer?

Grundlage ist das Theologiestudium an einer Universität. Dazu gehören ganz unterschiedliche Fächer: Kirchengeschichte, Philosophie, Ethik, Dogmatik, Praktische Theologie (Seelsorge, Religionspädagogik und Homiletik) und biblische Fächer mit den Sprachen Griechisch, Hebräisch und Latein.

Das Studium befähigt zu eigenständiger Reflexion, Kritik und Urteilsfähigkeit zur Grundfrage: Wie sind die Inhalte des christlichen Glaubens in ihrer Entstehung und heute in einer pluralistischen Gesellschaft zu verstehen?

Zur Pfarrausbildung gehören auch Praktika in Kirchgemeinden, Schulen und Spitälern während des Studiums. Am Schluss vermittelt das Lernvikariat die grundlegenden Tätigkeiten und Fertigkeiten des Pfarrberufs.

Informationen zum Theologiestudium und der Pfarrausbildung

Quest - der Quereinstieg in den Pfarrberuf

Wer schon ein anderes Fach studiert und in diesem Bereich gearbeitet hat, kann im Studiengang QUEST verkürzt studieren.

Grundlage Gesamtcurriculum Pfarr-Ausbildung

Kompetenzstrukturmodell für Pfarrerinnen und Pfarrer

PDF