Pensionierung in Sicht

Der Kirchgemeindealltag lässt oft wenig Raum, sich mit längerfristigen Fragen auseinanderzusetzen. Der Kurs bietet die Gelegenheit, sich in einer 3-tägigen Auszeit praktischen und spirituellen Fragen rund um die Pensionierung zu stellen.
 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erfahren mehr über die finanziellen Aspekte und können ihre konkreten Fragen stellen;
  • setzen sich mit den Veränderungen auseinander, die der Ausstieg aus dem Erwerbsleben mit sich bringt;
  • werden selber aktiv in Bezug auf ihre persönliche Situation.

Zielgruppe

Pfarrerinnen und Pfarrer, Sozialdiakoninnen und Sozialdiakone und kirchliche Mitarbeiter zwischen Ende 50 / Anfang 60, die die Vorgänge rund um die Pensionierung mitprägen und steuern möchten.

Inhalte

Der Übergang in die Lebensphase der Pension wird von vielen Menschen als einschneidend erlebt. Er bringt den Abschied vom Arbeitsleben mit sich, wirft finanzielle Fragen auf, eröffnet aber auch neue Freiräume. 
Im Kurs werden Themen rund um Abschied und Ablösung vom Erwerbsleben sowie Visionen für die Zeit nach der Pensionierung bearbeitet.erarbeitung und zum ungezwungenen Austausch.

Pfarrberuf und Sozialdiakonie prägen Beziehungen und das eigene spirituelle Leben stark. Deshalb werden Fragen rund um die Veränderungen in diesem Bereich Platz haben.
Des weiteren werden Themen rund um die finanziellen und psachologischen Aspekte erörtert.

Zwischen den Themenblöcken gibt es Zeit zur eigenen Verarbeitung und zum ungezwungenen Austausch.

Leitung

Yvonne Menzi, Pfarrerin, Ueli Bächtold, Diakon im Ruhestand

Veranstalter

A+W Aus- und Weiterbildung 
der reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer
Blaufahnenstrasse 10, Postfach
8001 Zürich

https://www.bildungkirche.ch/

Ansprechperson

Teilen Sie diesen Inhalt

12. Mai 2025 14. Mai 2025

Seminarhotel Lihn

Panoramastrasse 28
8757 Filzbach GL

Anmeldeschluss

31. Januar 2025

Kosten

CHF 1590.- (Kursgeld CHF 1000, Unterkunft/Verpflegung CHF 520, AKV CHF 70)