Message

Reuter Matthias

Mit der erneuten Kandidatur möchte ich begonnene Arbeiten weiterführen und in allem Wechsel auch den Wert des Konstanten betonen. Ich schätze an der Synodenarbeit die Vernetzung mit meinem Pfarrberuf in einem städtischen Kirchenkreis. Das Parlament braucht kirchliche Berufsleute.

Als Präsident der religiös-sozialen Fraktion möchte ich dazu beitragen, dass unsere Fraktion als konstruktive und kritische Stimme in der Synode wahrgenommen wird. Persönlich belastet mich der im Zusammenhang mit KGplus und Stellenkürzungen aufgebrochene Konflikt zwischen Stadt- und Landgemeinden, zwischen «reichen» und «armen», grossen und kleinen Gemeinden. Da braucht es tragfähige Kompromisse, so dass alle Gemeinden – so unterschiedlich sie sind – als Teil einer Landeskirche kräftig und mutig vorangehen können. Ich setze mich dafür ein, dass solche Lösungen möglichst gerecht ausfallen. Als Religiös-Sozialer in der Hoffnung, dass Gottes Reich auch in der Synode und Kirche immer wieder «mitten unter uns» ist.

E-Mail-Adresse matthias.reuter@zh.ref.ch