Message

Ebel Eva

Als Vertreterin des Kirchenkreises 4 5 in der Stadt Zürich möchte ich mich auch in der nächsten Legislatur für eine Kirche einsetzen, in der Vielfalt und Kreativität Platz haben. Ich möchte dazu beitragen, dass zeitgemässe Formen der Spiritualität erprobt und gelebt werden können. Kirchliche, gesellschaftliche und politische Herausforderungen müssen intensiv diskutiert werden, nur so kann die Kirche zukunftsfähig sein und ihre gesellschaftliche Relevanz behalten.

Als Religionspädagogin am Institut Unterstrass sind mir der konstruktive Dialog zwischen Schule und Landeskirche und der Dialog zwischen den Religionen ein grosses Anliegen. Das Schulfach „Religionen, Kulturen, Ethik" und der kirchliche Religionsunterricht sollen sich in sinnvoller Weise ergänzen, den Kindern und Jugendlichen Wissen über und Erfahrungen mit Religion ermöglichen und einen Beitrag für eine von Respekt und Offenheit geprägte Gesellschaft leisten.

E-Mail-Adresse: eva.ebel@unterstrass.edu