Message

Dübendorfer Matthias

Unsere Dekanin hat mich angefragt, ob ich mich für die Kirchensynode zur Verfügung stellen würde. Nachdem ich zunächst ziemlich überrascht war, habe ich dann gerne zugesagt, weil ich der Überzeugung bin, dass Kirche nicht nur sonntags im Gottesdienst stattfindet, sondern jeden Tag im gesellschaftlichen und politischen Umfeld bestehen muss und deshalb auch ihre eigenen, demokratischen, vom Milizsystem geprägten Strukturen braucht.

Ich möchte mich in der Synode für eine Kirche einsetzen, die Jesu Botschaft in unsere gegenwärtige, von Naturwissenschaft und Technik geprägte Gesellschaft zu tragen weiss und dem heutigen Menschen plausibel macht. Sie soll auch im zunehmend vielfältigen Konzert der Sinn- und Deutungsangebote eine vernehmliche und profilierte Stimme bleiben.

E-Mail-Adresse: matthias.duebendorfer@ref-herrliberg.ch