Message

Spitäler Kanton Zürich

Affoltern am Albis Regionalspital

Als Seelsorgende am Regionalspital Affoltern bieten wir im Akutspital, in der Palliativstation, im Psychatriestützpunkt und in der Langzeitpflege den Patientinnen und Patienten und ihren Angehörigen unsere Begleitung an: Vielleicht sind Sie froh, wenn wir Ihnen einfach zuhören, vielleicht wollen Sie etwas klären. Manches ist schwer in Worte zu fassen oder Sie sind müde; dann passt es vielleicht besser, gemeinsam still beieinander zu sitzen. Gerne beten wir mit Ihnen oder unterstützen Sie mit einem Ritual, wenn Sie es wünschen. Wir sind gerne für Sie da!

Bülach Regionalspital

Zusammen mit meinem katholischen Kolleg Daniel Burger-Müller vertrete ich die Seelsorge am Spital Bülach nach dem Motto „Offen für das, was bewegt.“

Uster Regionalspital

Als Fachperson in Lebens- und Glaubensfragen nehme ich mir gerne Zeit für PatientInnen und ihre Angehörigen, für Mitarbeitende und für suchende Menschen.

Schlieren Limmattal-Spital

Ein Team von reformierten und katholischen Seelsorgenden des Spitals Limmattal steht allen Patientinnen und Patienten, Bewohnenden, Angehörigen und Mitarbeitenden zur Verfügung. Es finden regelmässig Gottesdienste statt. Der Raum der Stille steht als Ort der Ruhe und Besinnung allen offen.

Zürcher RehaZentren | Klinik Wald

Gespräche können helfen, das Lebensfundament zu bestätigen oder neu zu finden. Dies auch in der Zeit eines Klinikaufenthaltes, in der möglicherweise Fragen nach dem Lebenssinn oder Glauben eine wichtige Rolle spielen. Die Seelsorgenden verstehen sich als Gesprächspartner. Sie bieten mitmenschliches Interesse und seelsorgerliche Zuwendung und sind ökumenisch und kulturell offen.

Wetzikon GZO Regionalspital

Als Spitalseelsorger haben wir Zeit. Zeit für Sie. Zeit zum Dasein, zum Zuhören. Zeit für ein Gespräch.

Winterthur Kantonsspital, KSW

Offen für das, was Sie bewegt. Wir sind ein Team von reformierten und römisch-katholischen Seelsorgern und Seelsorgerinnen. Den Patientinnen und Patienten im KSW und deren Angehörigen bieten wir Gespräche und Begleitung an. Wir sind offen für die persönlichen und beruflichen Fragen des Spitalpersonals.