Message

Wybsbilder

Der Einfluss der Reformation auf die Frauenrolle
  • Wann 16.11.2017 von 19:30 bis 21:00 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Reformierte Kirche Uster
  • Teilnehmer Catherine McMillan Barbara Hutzl-Ronge Silvia Trüssel, Moderation
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe «Frauen in der Reformation» sind Sie herzlich zu einem Gesprächsabend eingeladen, der dem Spannungsfeld weiblicher Reformationsgeschichte nachgeht. 

Bedeutete die Reformation für die Situation der Frauen eine Verbesserung oder Verschlechterung? Das Priesterzölibat wurde aufgehoben und somit die Ehe stark aufgewertet. Die Reformation betonte entsprechend die Rolle der Frau als bescheidene und hingebungsvolle Ehefrau und Mutter. Ihre Sprache, Taten und Frömmigkeit waren von der reformierten Bibelauslegung geprägt. Gleichzeitig wurden alternative Wege durch die Auflösung der Frauenorden und die Schliessung der Bordelle verunmöglicht. Brachte die Reformation den Frauen also Flügel oder Ketten? Wir laden Sie herzlich ein zu einer theologisch-historischen Betrachtung.

Für Details siehe Flyer.