Message

Ritual – Über Sinn und Unsinn von Weihwasser, Kerzen und sakramentalen Riten für Menschen der nachkonfessionellen Generation

Ökumenische Zürcher Disputation. Die Vorgänge vor 500 Jahren in Zürich werden aufgenommen.
  • Wann 07.03.2018 ab 18:30 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Kirchgemeindehaus Liebfrauen, Weinbergstrasse 36, Zürich
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

500 Jahre Reformation Zürich. Katholische Kirche im Kanton Zürich ist immer katholisches Leben in reformiert geprägter Umgebung, was Auseinandersetzung, Reibung, aber auch gegenseitige ökumenische Befruchtung bedeutet. Das Reformationsjubiläum geht also beide an, Reformierte wie Katholiken! Auf Initiative des «Reformationsbotschafters» Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster, findet ein «ökumenischer Brückenschlag» statt. Dieser sucht das Verbindende von reformierter Tradition und katholischer Form des Kirche-Seins – nicht nur mit dem Blick zurück, sondern vor allem in der Perspektive einer gemeinsamen Verantwortung für die christliche Botschaft in der pluralen Gesellschaft von heute. Der ökumenische Brückenschlag nimmt sich dieser Herausforderung an. Er steht auf drei Pfeilern: Kultur, Ökumene und Volksfest. Die Verbindung der drei Pfeiler geschieht durch drei Disputationen.

Dritte Disputation. Öffentliche Veranstaltung.
Gäste: Dr. Christian Rutishauser, Provinzial der Jesuiten in der Schweiz; Renate von Ballmoos, Pfarrerin an der Predigerkirche Zürich.

Detailinfo im Flyer