Message

Öffentliche Stadtführung von Barbara Hutzl-Ronge

Mit spitzer Feder, Kochlöffel und Skihosen - Die Frauen und die Reformation in Zürich
  • Wann 13.04.2019 von 10:10 bis 12:10 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Wo Den Startpunkt der Führung erfahren die Teilnehmer bei der Anmeldung
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Anlässlich des 500 Jahre Reformationsjubiläums wird die Zürcher Autorin Barbara Hutzl-Ronge auf dieser Stadtführung von zwölf turbulenten Jahren erzählen:

Bei dieser Stadtführung erzählt Ihnen die Zürcher Autorin Barbara Hutzl-Ronge, was Frauen zur Reformation beitrugen und wie es ihnen damit erging. Wir folgen Stationen auf den Lebenswegen von Anna Reinhart Zwingli, der Fraumünster-Äbtissin Katharina von Zimmern und der Zolliker Täuferin Margaret Hottinger. Dann wenden wir uns der Oetenbacher Nonne und späteren Pfarrfrau Anna Adlischwyler Bullinger zu. Sie hören aber auch von englischen Königinnen und französischen Adelsdamen, die von der Zürcher Reformation ganz begeistert waren. Schliesslich gehen wir der Frage nach, warum es so unerhört war, dass Frauen predigten, welche Frauen es wagten, und wie es kam, dass sie es endlich durften.

Veranstalter: Reformierte Erwachsenenbildung Säuliamt für Mitglieder der Reformierten Kirche im Säuliamt. Anmeldung bei: Pfr. Bettina Bartels, Tel: 044 761 60 15.

Weitere Stadtführungen zur Reformation mit Barbara Hutzl-Ronge finden Sie unter www.hutzl-ronge.ch auf der Agenda der Autorin.