Message

500 Jahre Reformation: Europäischer Stationenweg

  • Wann 06.01.2017 10:00 bis 07.01.2017 19:00 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Bahnhofshalle, Hauptbahnhof Zürich
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Die Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich wird im 2017 mit den Feierlichkeiten zu „500 Jahre Zürcher Reformation“ beginnen. Die zweitätige Eröffnungsveranstaltung findet in der Bahnhofshalle in Zürich statt und fusst auf drei Eckpfeiler: Station, Stimmen und Truck.

  • Station: Bezug nehmend zur Zürcher-Bibel (1532 und zum ersten Buchdrucker in Zürich, Christoph Froschauer) stehen im Mittelpunkt unserer baulich gestalteten Installation und Raumanordnung eine Druckerpresse und eine Redaktionsstube: Die Passanten und Passantinnen sind eingeladen, am Druckprozess einer zeitgenössische Kirchen-Postille teilzunehmen. VertreterInnen aus Wirtschaft, Politik und Kultur nehmen Platz für Roundtables mit aktuellen Themen zu Kirche und Gesellschaft.
  • Stimmen: Mehr als 200 Chorsängerinnen und –sänger haben sich bis bisher angemeldet und nehmen an einem vielgestaltigen grosschorischen Projekt teil: Sie stehen für die Vielen – zwischen Gemeinschaft und Gesellschaft – und äussern sich als vox populi mit Schönsingen.
  • Der Truck des Europäischen Stationenweges: Mit seinen Volunteers macht der Truck in mehr als 60 europäischen Städten Halt, darunter auch in acht Schweizer Orten. Die europäische Dimension der Reformation kann im Truck durch die hier präsentierten Geschichten und die Image-Filme aus den einzelnen Städten und Ländern erlebt werden.

Hier geht es zum Detail-Programm.