Message

Erneuerung – oder: …und kein bisschen müde!

Eine Doppelveranstaltung: zum Neuen Jahr und zu einem neuen Buch
  • Wann 01.01.2019 von 17:00 bis 19:30 (Europe/Zurich / UTC100)
  • Wo Reformierte Kirche Männedorf
  • Web Externe Webseite besuchen
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Am 1. Januar finden in der reformierten Kirche Männedorf unter dem Titel „Erneuerung – oder: …und kein bisschen müde“ zwei Veranstaltungen statt: eine kirchliche Feier und eine Buch-Vernissage.

Um 17 Uhr beginnt die fröhlich nachdenkliche Wort-und-Musik-Feier zum Jahresanfang – mit Musik, Gebet und Texten.

Um 18.15 Uhr beginnt am selben Ort die Buch-Vernissage. In dem Buch geht es um „Reformation in Hombrechtikon, Stäfa und Männedorf: damals, heute, morgen.“ Es wirft nicht nur einen historischen Rückblick auf die Reformation in der Region, sondern in ihm sind auch Texte von insgesamt 19 Autoren gesammelt; diese haben persönliche Geschichten zum Thema „Erneuerung heute/im eigenen Leben“ geschrieben oder stellen sich kreativ und anregend vor, wie die Kirche in 50 Jahren in unserer Region aussehen könnte. Die Buchvorstellung (ca. 30`) mit den Autorinnen, dem Herausgeberteam und mit Musik mündet in einen Apéro, bei dem das Buch auch gekauft werden kann.

Die Feier und die Vernissage werden gestaltet von Pfrn. Monika Götte, Dr. Martin Gabathuler, Pfr. Ueli Flachsmann und Pfr. Achim Kuhn. Diese Vertreter aus den reformierten Kirchgemeinden Hombrechtikon, Männedorf und Stäfa bilden auch das Team, welches das Buch herausgibt. Alle Menschen aus der ganzen Region sind zu diesem ganz besonderen Doppelanlass herzlich eingeladen. Er wird musikalisch vertieft durch Frédéric Champion (Orgel) und Heiner Wanner (Horn).