Message

Akte Zwingli – Ein Oratorium

Klosterkirche Kappel am Albis
  • Wann 15.09.2019 von 16:30 bis 18:00 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Wo Kloster Kappel
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

Hans-Jürgen Hufeisen schreibt dazu: «Erstmals wird die Ouvertüre ‚Der Kappeler Ausklang‘ dem Werk vorangestellt, die ich speziell dem Kloster Kappel widme. Nun freue ich mich sehr, dass die Akte Zwingli auch im Kloster Kappel zur Aufführung kommt. Aus meiner Sicht gehört die Akte Zwingli zwingend nach Kappel. Denn das ist ja die tragende Idee und zugleich der Beginn des Werkes: Die Asche Zwinglis wurde auf dem Kappeler Schlachtfeld verstreut. Nichts ist mehr. Nichts auffindbar. Könnte der Akt, dass seine Asche verstreut wurde, heute symbolisch verstanden werden? Wurde Zwinglis zukünftiges Wirken ausgestreut? Es wird ein Geheimnis bleiben».

14.30 Uhr: Einführung ins Werk «Akte Zwingli» Der Komponist, Hans-Jürgen Hufeisen und der Autor, Christoph Sigrist geben Einblick in die Entstehung des Oratoriums «Akte Zwingli». Eine spannende Reise von der ersten Idee bis zum fertigen Werk.

Leitung: Pfr. Volker Bleil (Eintritt frei | Kollekte)

Gastronomie und Hotellerie im Kloster Kappel
Übernachtung von Sonntag auf Montag inklusive Frühstücksbuffet: zum Spezialpreis von Fr. 50.– pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer.
Anmeldungen für Übernachtung, Mittag- und/oder Abendessen (unter Angabe der Menuwahl: Fleisch, Fisch oder vegetarisch; Kosten für das 3-Gang-Menu: Fr. 32.–) nehmen wir gern bis am 11. September 2019 entgegen: Tel. 044 764 88 10 | info@klosterkappel.ch

Für Details siehe Flyer.