Message

Ökumene in der Kirchgemeinde

Ökumenische Veranstaltungen und Projekte sind lokal und regional in vielen Kirchgemeinden ganz selbstverständlich. Die ökumenische Zusammenarbeit und Gastfreundschaft ist heute auch eine Aufgabe im Blick auf die Migrationskirchen, die häufig auf der Suche nach Räumlichkeiten sind. Durch die Ökumene ist jede Kirchgemeinde auch mit der weltweiten Kirche verbunden.

Ökumenische Veranstaltungen und Projekte durchführen

Gottesdienste und Lager mit Kindern und Jugendlichen, aber auch Veranstaltungen für Erwachsene bzw. Seniorinnen und Senioren und Projekte mit Flüchtlingen können an vielen Orten ökumenisch durchgeführt werden.

Einige ökumenische Anlässe sind regelmässig im Kirchenjahr festgelegt und haben sich in verschiedenen Kirchen und Gemeinden etabliert:

Es empfiehlt sich in der Kirchgemeinde ab und zu eine Evaluation, ob die üblichen Gefässe noch stimmig sind. Könnten andere Kirchen mit einbezogen werden? Die Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa - GEKE hat im Jahr 2001 eine Charta Oecumenica mit Leitlinien für die ökumenische Zusammenarbeit verabschiedet, die auch für die Ökumene vor Ort hilfreich sind. Ökumenische Themen und Anliegen eignen sich gut für Podiumsdiskussionen, Interviews, Portraits und Reportagen.

Ökumenische Gastfreundschaft pflegen

Evangelische und orthodoxe Migrationskirchen sind häufig auf der Suche nach Räumlichkeiten, um Gottesdienste feiern zu können. Reformierte Räumlichkeiten sollten ihnen nach Möglichkeit zur Verfügung stehen und durch Begegnungsanlässe ergänzt werden. Die Landeskirche und das Zentrum für Migrationskirchen können bei solchen Vermietungen mit Handreichungen und Zusatzinformationen zur Seite stehen.

Gastfreundschaft für Einzelpersonen anderer kirchlicher und kultureller Herkunft ist ebenso wichtig. Sie brauchen häufig Ermutigung von Einheimischen oder konkrete Begegnungsmöglichkeiten, um mit der lokalen Kirchgemeinde Kontakt aufzunehmen.

Die Ökumene regional und weltweit im Blick behalten

Informationen zur weltweiten Ökumene bieten alle Kirchenverbände auf ihren Webseiten. Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen im Kanton Zürich - AGCK ZH und die AGCK Schweiz informieren jeweils zu aktuellen Themen und Veranstaltungen in der Region.

Bei einem Gemeindeausflug kann das Zentrum des ÖRK in Genf besucht werden, oder auch das Zentrum für Migrationskirchen in Zürich. Wenn die Versammlungen internationaler Verbände in Europa stattfinden, ist die Teilnahme am Besucherprogramm eine unvergessliche Erfahrung weltweiter Kirche.

Der theologische Austausch mit Migrationskirchen wird seit einiger Zeit in einem CAS-Studiengang in Interkultureller Theologie und Migration gepflegt, der allen Interessierten offensteht.

Die Landeskirche unterstützt ökumenische Initiativen durch persönliche Beratung, weitere Informationen zu anderen Kirchen und zur weltweiten Ökumene sowie durch aktuelle Hinweise via Newsletter.