Message

Migrationskirchen

Im Zentrum für Migrationskirchen finden evangelische Kirchen aus vier Kontinenten Raum für ihre Gottesdienste und ihr Gemeindeleben. Sie wurden von zugewanderten Christinnen und Christen aus Afrika, Asien und Lateinamerika im Kanton Zürich gegründet. Die Reformierte Landeskirche pflegt gemeinsam mit der Kirchgemeinde Zürich die ökumenischen Kontakte zu den Migrationskirchen, und unterstützt sie bei der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten.

Migrationskirchen sind eine wichtige ökumenische Herausforderung der Gegenwart. Die Reformierte Landeskirche des Kantons Zürich und die Kirchgemeinde Stadt Zürich sind darum bemüht, den Kontakt zu diesen jungen Kirchen herzustellen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit wahrzunehmen.

Zentrum für Migrationskirchen

Im Zentrum für Migrationskirchen finden evangelische Kirchen aus vier Kontinenten bezahlbare Räume, um ihr Gemeindeleben zu entfalten. Die Koordinationsstelle des Zentrums unterstützt und fördert das ökumenische Zusammenleben im Zentrum und mit der Kirchgemeinde Stadt Zürich. Eine gemeinsame Feier am 1. Advent schafft Gemeinschaft und Begegnungen.

Kontakt:
Zentrum für Migrationskirchen
Rosengartenstrasse 1a
8037 Zürich

Pfarrerin Dinah Hess
migrationskirchen@reformiert-zuerich.ch
Tel.: 043 366 96 62 / 079 773 58 00

Räume für Migrationskirchen in reformierten Kirchgemeinden

Evangelische und  orthodoxe Migrationskirchen sind häufig auf der Suche nach Räumlichkeiten für ihre Gottesdienste und ihr Gemeindeleben. Sie leisten mit kleinen Ressourcen einen grossen Beitrag zur Integration von Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft. Reformierte Kirchgemeinden können sie mit ihren Räumlichkeiten dabei unterstützen und bei ökumenischen Begegnungen voneinander lernen. Für ein gutes Gelingen finden sich Tipps und Hintergrundinformationen hier.

Weiterbildung in interkultureller Theologie und Migration

In Zusammenarbeit mit der Universität Basel bieten die Landeskirchen eine einjährige Weiterbildung in interkultureller Theologie und Migration an. Der Kurs erlaubt einen intensiven Austausch zwischen den Teilnehmenden aus verschiedenen Schweizer Landes- und Freikirchen, sowie aus evangelischen Migrationskirchen und der Integrationsförderung. Interkulturelle Kompetenzen werden gestärkt, Verständnis geschaffen und Vorurteile abgebaut. Mit erfolgreichem Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein Certificate in Advanced Studies (CAS) in Interkultureller Theologie und Migration. Mehr...

Fachstelle Migration und Integration

Diakonische Projekte und Initiativen mit geflüchteten Menschen erhalten in der Landeskirche Beratung, Vernetzung und Schulung durch den Fachbereich Migration und Integration.