Message

Jugendleiter*innen Ausbildung «Zusammen auf Kurs»

Informationen über die neue Jugendeiter*innen Ausbildung der Reformierten Landeskirche im Kanton Zürich.

Jugendliche wollen Verantwortung übernehmen, mitreden, ernst genommen werden – sie möchten ihre Kirchgemeinde mitgestalten. Die Jugendleiter/-innen-Ausbildung «Zusammen auf Kurs» dient dazu, Jugendliche auf ihre Rolle und ihre Aufgaben vorzubereiten. In Theorie und Praxis werden den Teilnehmenden wichtige Grundlagen vermittelt, die für die Kinder- und Jugendarbeit notwendig sind. «Zusammen auf Kurs» startet 2020 und ersetzt das bisherige Programm PACE. Ziel von «Zusammen auf Kurs» ist es, dass die Jugendarbeitenden in den Kirchgemeinden ihre jungen Freiwilligen selbst schulen. Alle Kursunterlagen werden dabei von der Landeskirche zur Verfügung gestellt. Die Kirchgemeinden können sich ab sofort über die neue Ausbildung informieren, dazu nehmen sie Kontakt mit Diana Abzieher (Abt. Kirchenentwicklung, Junge Erwachsene) auf, sie kommt zu einem unverbindlichen Informationsgespräch in Ihre Kirchgemeinde.

Interesse geweckt?

  • Am 19.03.2020 wird es für die Jugendarbeitenden der Kirchgemeinden die mit der Ausbildung starten wollen, eine Einführungsschulung zum Kursordner geben. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Fertig entwickelt ist bis Anfang 2020 der Kurs ab 16 Jahren, er ist Pflicht um das Zertifikat Jugendleiterin/Jugendleiter zu erhalten.
  • Der Kurs für die 10-12 und 13-15 Jährigen wird erst 2021 fertig entwickelt sein, beide Kurse sind ein freiwilliges Angebot und keine Voraussetzung für das Zertifikat.
  • Damit allerdings bei den 12-15 Jährigen keine Lücke entsteht, wird es für 2020 einen Übergangskurs geben, er ist eine Kombination von PACE 1 und PACE 2. Informationen dazu und die Kursunterlagen erhalten die Kirchgemeinden ebenfalls bei Diana Abzieher.
  • 2021 wird dann der Übergangskurs mit den Ausbildungsinhalten für die 10-12 und 13-15 Jährigen durch die neuen Kursunterlagen ersetzt.
  • Nähere Informationen zur Ausbildung wird es in Kürze ebenfalls auf der Website zhref geben.