Message

Christlich-islamischer Dialog

Der christlich-islamische Dialog ist in Europa sowohl von theologischen Ansprüchen als auch von gesellschaftspolitischen Bedürfnissen geprägt. Hansjörg Schmid, Co-Leiter des Schweizerischen Zentrums für Islam und Gesellschaft (SZIG) der Universität Freiburg, hat darauf hingewiesen, dass sich dabei die interreligiöse Ethik als vereinigendes Bindeglied zwischen diesen beiden Momenten erweist.

«An empirischen Befunden zum christlich-islamischen Dialog wird erkennbar, dass integrationspolitische Fragen oft einen größeren Raum einnehmen als theologische Themen. Es handelt sich dabei jedoch meist um ethische und sozialethische Fragestellungen in der Schnittmenge von Religion, Lebensweit und Gesellschaft. Die Bewältigung von Alltagssituationen und die Mitgestaltung der Gesellschaft erweisen sich aus islamischer wie aus christlicher Sicht als zentrale Anliegen. Eine kontextuelle und auf die jeweilige Glaubensgemeinschaft bezogene Ethik kann zum gesellschaftlichen Zusammenleben beitragen, wenn sie sich auf andere Positionen hin als kommunikationsfähig erweist. Christen und Muslimen können sich so wichtigen aktuellen Problemfeldern etwa im Bereich der Bildung oder des Sozialstaates widmen» (Hansjörg Schmid. "Ethik als Fokus des christlich-islamischen Dialogs". In: Zeitschrift für Missionswissenschaft und Religionswissenschaft (ZMR) 99. Jahrgang (2015), Heft 1-2. Seite 67. Vgl. Hansjörg Schmid. Islam im europäischen Haus: Wege zu einer interreligiösen Sozialethik. 2012. Freiburg im Breisgau: Herder Verlag).

Ausgewählte Literatur zum christlich-islamischen Dialog

  • Handbuch christlich-islamischer Dialog: Grundlagen - Themen - Praxis – Akteure. Herausgegeben von Volker Meissner. 2014. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau.
  • Christen und Muslime im Gespräch: Eine Verständigung über Kernthemen der Theologie. Herausgegeben von Susanne Heine, Ömer Özsoy, Christoph Schwöbel und Abdullah Takim. 2014. München: Gütersloher Verlagshaus / Random House.

Links und Hinweise

Gemeinschaft von Christen und Muslimen in der Schweiz
http://g-cm.ch/de

Christliche und muslimische Frauen im Dialog, Programm 2017
http://www.g-cm.ch/sites/default/files/einladungen_hanna_2017.pdf

Schweizerisches Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG) der Universität Freiburg
http://www3.unifr.ch/szig/de/


Kirche und Islam: Positionspapier der Zürcher Landeskirche

Im 2009 erschienenen Positionspapier "Kirche und Islam" kritisiert der Kirchenrat die breite Dämonisierung des Islams. – Das 40seitige Positionspapier

  • fragt nach den Hintergründen der jüngsten Entwicklung
  • macht eine Bestandesaufnahme der bisherigen Bemühungen
  • versucht, vorhandene Spannungsfelder zu benennen und zu verstehen
  • leistet einen Beitrag zur Versachlichung der Debatte
  • reflektiert die spezifische Verantwortung der reformierten Landeskirche
  • skizziert mögliche Schritte für ein friedliches Nebeneinander.

Kirche und Islam: Zum zukünftigen interreligiösen Handeln.
https://www.zhref.ch/organisation/news/verlinke-inhalte/files/zhref-rlk_islam-papier_web_def.pdf/view