Message

Guatemala: Pandemie, Kriminalisierung, Straflosigkeit - Videokonferenz am 9. Juni

Die Repression und Kriminalisierung von Bewegungen der organisierten Zivilgesellschaft, die sich für Land und Menschenrechte einsetzen, nehmen seit Beginn der Pandemie massiv zu. Ebenso unterwandern kriminelle Netzwerke die Regierung, was zu einem Anstieg der Korruption führt. Organisiert von Guatemalanetz Bern, Guatemalanetz Zürich und Peace Brigades International berichten Fachleute in der Videokonferenz direkt aus Guatemala.

Mittwoch, 09. Juni 2021, von 18:00 bis 19:30

Referent· innen: Leiria Vay, Comité de Desarrollo Campesino, CODECA
Edgar Pérez, Bufete Jurídico de Derechos Humanos de Guatemala
Mara,Bocaletti, Plataforma Internacional contra la Impunidad
Moderation: Katia Aeby, Peace Brigades International Schweiz

Die Konferenz findet auf Spanisch mit Simultanübersetzung auf Französisch und Deutsch statt.

Anmeldung: bis zum 08. Juni 2021
info@guatemalanetzzuerich.ch

Die Zugangsdaten zur Veranstaltung werden einen Tag vor der Veranstaltung zugesendet.

Mehr...