Message

Die Bibel auf dem Bierdeckel - Kursreihe digital

Zu den Deuterokanonischen Schriften, die in der reformierten Kirche im 2019 als Ergänzung zur Züricher Bibel 2007 erschienen sind, steht ein Materialkoffer mit u.a. Bierdeckel mit Versen bereit . Vier der sechs Bierdeckel-Verse sind Ausgangsbasis, die Schriften kennenzulernen. Der Pilotanlass ermöglicht es, mit dem Thema eigene Erfahrungen zu machen, um änliche Anlässe in der Gemeinde anzubieten. Der Materialkoffer kann ausgeliehen werden.
  • Die Bibel auf dem Bierdeckel - Kursreihe digital
  • 2020-07-09T18:00:00+02:00
  • 2020-07-09T20:00:00+02:00
  • Zu den Deuterokanonischen Schriften, die in der reformierten Kirche im 2019 als Ergänzung zur Züricher Bibel 2007 erschienen sind, steht ein Materialkoffer mit u.a. Bierdeckel mit Versen bereit . Vier der sechs Bierdeckel-Verse sind Ausgangsbasis, die Schriften kennenzulernen. Der Pilotanlass ermöglicht es, mit dem Thema eigene Erfahrungen zu machen, um änliche Anlässe in der Gemeinde anzubieten. Der Materialkoffer kann ausgeliehen werden.
  • Was B&TH Erwachsenenbildung
  • Wann 09.07.2020 von 18:00 bis 20:00 (Europe/Zurich / UTC200)
  • Wo Der Kurs wird digital durchgeführt. Den Link zum Kursraum erhalten Sie rechtzeitig. Eine Anmeldung ist dafür nötig.
  • Name des Kontakts
  • Telefon des Kontakts 044 258 92 17
  • Teilnehmer Multiplikator*innen aus den Gemeinden und alle,denen die biblischen Schriften nicht zu alt sind, um Neues darin zu entdecken.
  • Termin zum Kalender hinzufügen iCal

4. und letzter Kursabend im digitalen Unterricht zu den Büchern - und Bierdeckeln von:

  • Judit 13,8-9: Dann Schlug sie mit aller Kraft zweimal auf seinen Nacken und trennte ihm den Kopf ab. Und sie rollte seinen Körper von der Liege.
  • Baruch 1,14: Und ihr sollt diese Schrift vorlesen, die wir euch gesandt haben, damit sie im Haus des Herrn am Feiertag und an bestimmten Tagen verkündet wird.
  • Weisheit 11,20: Aber du hast alles geordnet nach Mass und Zahl und Gewicht.
  • 1 Makkabäer 1,38: Und ihretwegen flohen die Bewohner Jerusalmes, / und die Stadt wurde zu einer Ansiedlung von Fremden, / und ihren Nachkommen wurde sie fremd, / und ihre Kinder verliessen sie