Message

Reformierte Spiritualität

Auf einer neuen Website können spirituelle Veranstaltungen in Kirchgemeinden und kirchlichen Orten publiziert werden.

refdate.ch: Hier wird gelebte Spiritualität - die aktuell und zeitgemäss ist - gesichtet und gefördert.

Für die Formen persönlicher Spiritualität gibt es auf refdate.ch auch einen Fragebogen, den Einzelpersonen ausfüllen können.

Das ist das Anliegen des Legislaturzieles 1: «Über Gott reden».

Eingedenk der herrschenden Vielfalt an spirituellen Formen, die an vielen Orten der Kirche mit Kreativität und Forschergeist vorangetrieben werden, umfasst das Projekt vier Phasen:

Die erste Phase besteht in einer Bestandsaufnahme dessen, was ist.

In der zweiten Phase werden mit Interessierten diejenigen Fragen und Themen diskutiert, die sich als wichtig und dringend herausgestellt haben.

In Phase drei werden die aktuell gelebte Spiritualität und die reformierte Tradition zueinander in ein Verhältnis gesetzt.

Das Projekt mündet in die Phase vier und damit in die Kappeler Kirchentagungen 2024.

Auf diesen wird ein breiterer Kreis aus Mitarbeitenden und Behördenmitgliedern über Formen und Potenziale aktueller Spiritualität nachdenken und diskutieren.


:: Link zur neuen Website refdate.ch