Message

Leiter/in Besucherinformation und Besucherlenkung (40 – 50%)

Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Zürich

Im Januar 2019 entstand mit der neuen Kirchgemeinde Zürich die grösste reformierte Kirchgemeinde der Schweiz. In diesem Kontext wurden Kirchenkreise gebildet, die sich aktuell im spannenden Aufbau und der Weiterentwicklung befinden.

Für den Kirchenkreis eins (Altstadt) suchen wir per 1. November 2019 Sie als

Leiterin oder Leiter Besucherinformation und Besucherlenkung (40 – 50%)

 

Ihre Aufgaben

  • Führen eines Teams mit 15 Mitarbeitenden inkl. Einsatzplanung
  • Leiten der Aufgabenbereiche Besucherinformation und Besucherlenkung
  • Koordinieren und Organisieren von Führungen und touristischen Angeboten
  • Zusammenarbeit mit internen und externen Schnittstellen, insbesondere Sigristendienst koordinieren

 

Ihr Profil

  • Führungserfahrung und organisatorisches Geschick
  • vorzugsweise Berufserfahrungen in den Bereichen Tourismus, Museen sowie Organisation von Kulturprojekten
  • kommunikative, empathische, teamfähige und flexible Persönlichkeit
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Fremdsprachen von Vorteil
  • Interesse an der Vermittlung von kultur-, kunst- und kirchengeschichtlichen Inhalten
  • Erfahrung im Umgang mit Medien sowie gängigen Kassen-Systemen (Abrechnung etc.)

 

Wir bieten

  • abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit
  • Teilzeitpensum
  • schöner Arbeitsplatz in historischem Umfeld mit vielfältigen kulturellen Veranstaltungen
  • Einsatz Ihrer vielseitigen Kompetenzen mit Eigenverantwortung
  • offenes und freundliches Team

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis am 29. August 2019 an bewerbung@reformiert-zuerich.ch

Bei Fragen geben Ihnen Patrick Hess, Betriebsleiter Kirchenkreis eins und Hans Dölle, Ressortleiter Musik Kirchenkreis eins, gerne Auskunft: patrick.hess@reformiert-zuerich.ch / 079 795 30 41 oder hans.doelle@reformiert-zuerich.ch / 079 610 57 69

Angebote von Personalvermittlungen werden nicht berücksichtigt.