Message

Landeskirche vermittelt Zivildienstler

Ab Januar koordiniert der Jugendbeauftragte die kirchlichen Zivi-Einsätze

Zivildienstleister werden künftig vermehrt in sozialdiakonischen Projekten von reformierten Kirchgemeinden engagiert sein. Ab Januar 2018 koordiniert die reformierte Landeskirche des Kantons Zürich diese Einsätze, namentlich Jens van Harten, der Verantwortliche für Jugendarbeit in der Abteilung Kirchenentwicklung. Er äussert sich erfreut über das neue Tätigkeitsgebiet: „Das Engagement von Zivildiensttuenden in kirchlichen Institutionen ist eine Win-Win-Situation.“ Die motivierten jungen Männer bringen laut van Harten Knowhow und frischen Wind in Kirchgemeinden und nehmen ihrerseits positive Erfahrungen mit Kirche mit.

Die Vermittlung von Zivis innerhalb der Zürcher Landeskirche oblag bisher dem kirchlichen Stadtverband. Dieser führt die jungen Männer der Jugendkirche Streetchurch zu, wo sie Jugendliche auf Arbeitssuche oder in schwierigen Verhältnissen begleiten und unterstützen. Nicht zuletzt weil die Zivis den Jugendlichen altersmässig nahe stehen, verläuft diese Zusammenarbeit für alle Beteiligten gewinnbringend. Da die zuständige Fachstelle des Stadtverbands per Ende Jahr eingestellt wird, übernimmt nun der landeskirchliche Jugendbeauftragte die Koordination. In der Folge werden die Einsatzgebiete für Zivis erweitert; künftig helfen sie auch  in der Jugend- oder Seniorenarbeit mit, begleiten Jugendlager oder wirken bei kleineren kirchlichen Renovationsarbeiten etwa in einem Jugendtreff mit.

Kirchgemeinden sind aufgerufen, Einsatzmöglichkeiten zu prüfen und zu evaluieren, wie bei Personalengpässen ein Zivi sinnvoll eingesetzt werden könnte. Die jungen Männer sind für grössere Projekte und Anlässe ab fünf Tagen bis zu sechs Monaten im Vollpensum und mit einem finanziellen Aufwand von CHF1400 pro Monat einsetzbar. Der Jugendbeauftragte Jens van Harten unterstützt Gemeinden bei der Suche nach einem geeigneten Kandidaten. Bei ihm melden sich seit der Aufschaltung der Pflichtenhefte auf der Plattform E-Zivi fast täglich Zivis, die sich für einen Einsatz bei der Kirche interessieren.

Anmeldungen und weitere Auskünfte für interessierte Zivildienstleister bei Jens van Harten, jens.vanharten@zh.ref.ch.