Message

News

News aus der Reformierten Kirche Kanton Zürich

Diskussion zum Verhältnis zwischen Staat und Religions-Gemeinschaften

Der Regierungsrat des Kantons Zürich hat sieben Leitsätze zum Verhältnis zwischen Staat und Religionsgemeinschaften veröffentlicht. Hintergrund ist die wachsende Pluralisierung der Religionslandschaft und damit verbunden das Bedürfnis von Staat und Gesellschaft, das Verhältnis zu den Religionsgemeinschaften zu diskutieren. Die Reformierte Landeskirche begrüsst und unterstützt diese Initiative des Regierungsrates und lädt ihrerseits dazu ein, sich an der Diskussion zu beteiligen. Mehr…

Wer Heiligabend arbeitet, fehlt zuhause

Heiligabend ist Familientag. In diesem Jahr fällt der Beginn des Weihnachtsfestes zudem auf einen Sonntag. Die Geschäfte sollen an diesem Tag geschlossen bleiben, betont der Schweizerische Evangelische Kirchenbund SEK. Mehr…

Seelsorge-Hotline für die Begleitung schwer kranker und sterbender Menschen

Die katholische und reformierte Kirche haben gemeinsam eine zentrale Telefonnummer eingerichtet, die Seelsorge für Menschen in der letzten Lebensphase vermittelt. Hier können Schwerkranke und Sterbende, ihre Angehörigen sowie Ärzte und Pflegende unentgeltlich Hilfe und Unterstützung bei einer palliativen Begleitung erhalten. Ziel der Kirchen ist es, mit diesem Angebot auch die spirituell-religiösen Bedürfnisse der Menschen in dieser schwierigen Lebenssituation wahrzunehmen. Mehr…

Zusammenschluss der Stadtzürcher Kirchgemeinden in Sichtweite

Am 16. Januar 2018 wird die Kirchensynode auf Antrag des Kirchenrates vor-aussichtlich den Zusammenschluss der Stadtzürcher Kirchgemeinden zu einer Kirchgemeinde beschliessen. Dadurch wird die schweizweit mitgliederstärkste Kirchgemeinde entstehen. Die zurzeit noch abseits stehenden Kirchgemeinden Zürich Hirzenbach und Zürich Witikon will der Kirchenrat aber nicht per Zwang einbeziehen. Mehr…

Mehr Möglichkeiten beim Zusammenwachsen

Die reformierte Kirchensynode will den Prozess KirchGemeindePlus weiter vorantreiben. Sie nimmt nach kontroverser Debatte mit 68 zu 28 Stimmen Kenntnis vom Bericht des Kirchenrates, der eine Vernehmlassung in den Zürcher Kirchgemeinden präsentiert. Nicht nur Fusionen, sondern auch Zusammenarbeitsverträge sollen möglich sein. Mehr…

Die Zukunft der Kirche ist regional

Mittelfristig sorgen Zusammenschlüsse für die geeignete Organisationsform von Kirch-gemeinden. Und: Die Zukunft der Kirche ist regional. Mit diesen Ergebnissen aus der Vernehmlassung sieht sich der Kirchenrat in den zentralen Punkten des Prozesses «KirchGemeindePlus» bestätigt. Mehr…

Artikelaktionen