Message

Verein zum Jubiläum

Reformationsjubiläum: Kanton, Stadt, Kirche und Zürich Tourismus gründen gemeinsamen Verein

Das Zürcher Reformationsjubiläum kann kommen

 Stadt und Kanton Zürich, die reformierte Kirche sowie Zürich Tourismus spannen zusammen, um das 500. Jubiläum der Reformation gemeinsam zu gestalten. Mit einer Vielzahl unterschiedlicher Aktivitäten und Projekte soll dieses geschichtsträchtige Ereignis in den kommenden Jahren ins Zentrum gerückt werden. Dazu wurde nun anstelle der bereits bestehenden Projektplattform ein gemeinsamer Verein gegründet.

Regierungsrätin Jacqueline Fehr, Stabsschefin Michèle Kathriner (i.V. von Stadtpräsidentin Corine Mauch), Kirchenratspräsident Michel Müller, Andreas Hurter als Präsident des reformierten Stadtverbandes sowie Tourismusdirektor Martin Sturzenegger gründeten heute Montag, 31. August 2015, den Verein «500 Jahre Zürcher Reformation». «Das gemeinsame Auftreten von Kanton, Stadt, Kirche und Tourismus macht klar, welch grosse Bedeutung die Reformation für Zürich bis zum heutigen Tag hat», so Michel Müller, Präsident des neu gegründeten Vereins.

Ein gemeinsames Grundlagenpapier stellt fest: «Zürich ist mit Genf und Wittenberg eines der drei wichtigsten Zentren der europäischen Reformation des 16. Jahrhunderts.» Diese habe mit ihren Licht- und Schattenseiten nachhaltig gewirkt. So habe sie die Ideen von individueller Menschenwürde und Demokratie ebenso massgeblich mitgeprägt wie Unternehmergeist, Wertekanon, Bildungswesen, Kultur und Mentalitäten, und dies nicht nicht nur in Zürich, sondern in der gesamten westlichen Welt. Zürich habe, bis heute wirksam, ein Stück Freiheitsgeschichte geschrieben.

Ziel des gemeinsam getragenen Vereins ist es, die zahlreichen Projekte rund um das Reformationsjubiläum zu koordinieren und zu bewerben. Dazu sollen Musiktheater, virtuelle Angebote, Spiele, Filme, touristische und Bildungs-Projekte, Bücher und vieles andere mehr gehören. Schon jetzt entstehen jene Projekte, die wegen ihres Umfangs eine lange Entwicklungszeit haben. Die intensive Phase des Zürcher Jubiläums wird voraussichtlich von Herbst 2017 bis ins Jahr 2019 stattfinden. Am 1.1.1519 predigte Ulrich Zwingli zum ersten Mal von der Grossmünsterkanzel. Dieser Tag wird traditionell als Festtag der Reformation in Zürich begangen.

www.zh.ref.ch/refjubilaeum