Message

Über 120'000.- für Afrika

Die Zürcher Landeskirche hat total bereits über 120'000 Franken für die Hilfe in Afrika gespendet.

Die dramatische Situation am Horn von Afrika hat sich noch in keiner Weise entspannt. Der Kirchenrat der reformierten Zürcher Landeskirche hat die im Juli gesprochenen 10'000 Franken für die Hilfe zugunsten der Opfer der Dürrekatastrophe in Äthiopien nun auf insgesamt 25'000 Franken erhöht. Der Beitrag wird dem HEKS (Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz) zur Verfügung gestellt, das bereits seit 2006 in dieser Region tätig ist und mit lokalen Partnerorganisationen zusammenarbeitet.

Der Verband der Stadtzürcherischen evang.-ref. Kirchgemeinden hat seinerseits eine Spende in der Höhe von 1 Fr. pro Mitglied bewilligt, was einen Betrag von 96'285 Franken ergibt. Insgesamt hat die Zürcher Landeskirche damit bereits über 120'000 Franken für die Dürrekatastrophe in Afrika gespendet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des HEKS.