Message

Reformations-Ausstellung

ArtRefo hat eine virtuelle Ausstellung zur Vielfalt der visuellen Kultur der Reformationszeit gestartet.

„Rare Reformation Relics“ ist die neue online Ausstellung von ArtRefo. Die Ausstellung zeigt Bilder und Objekte aus Museumssammlungen aus ganz Europa, die den Reichtum und die Vielfalt der visuellen und materiellen Kultur der Reformationszeit bezeugen. Portraits und Karikaturen aus lutherischen und reformierten Kontexten wechseln sich ab mit verschiedenen Gegenständen wie Emailleschildern, liturgischen Textilien und Abendmahlsgegenständen.

Den Veranstaltern ist es wichtig, dass Menschen sich der Notwendigkeit bewusst werden dieses reiche Erbe an Bildern und Objekten, inspiriert von der Theologie und Frömmigkeit der protestantischen Reformation und folgender Perioden, zu bewahren. Auch hofft man, dass die Ausstellung zu Unterrichtszwecken dienen kann, und dass die Auswahl den Betrachter anregt jene Museen zu besuchen, von denen die Objekte bezogen worden sind.

Im Allgemeinen wird der Einfluss der Reformation auf die visuelle und materielle Kultur eher negativ gesehen, als dass er kreativ gewesen wäre: In vielen Teilen Europas rief der Protestantismus den Bildersturm, die Zerstörung von heiligen Bildern, hervor und beendete so eine reichhaltige mittelalterliche Tradition an visueller Frömmigkeit. Wo auch immer protestantische visuelle Kultur neu entstand, war es, wie wir annehmen, in Form von gedruckten Bildern oder auch den Gemälden von Lucas Cranach und seinen Anhängern.

Die virtuelle Ausstellung „Rare Reformation Relics“ jedoch macht die breite Öffentlichkeit nun aufmerksam auf eine reiche Auswahl an Kunst und Gegenständen der Reformation, insbesondere auch auf Objekte, die bisher selten präsentiert wurden.

Zur Ausstellung: www.rarereformationrelics.com

Folgende Institutionen steuerten zur virtuellen Ausstellung „Rare Reformation Relics“ bei:

Bernisches Historisches Museum, Bern
Bibliothèque Municipale de Lyon, Lyon
The British Museum, London
Europäische Melanchthon-Akademie, Bretten
Fondation Gandur pour l’Art, Genf
Historisches Museum Basel, Basel
Johannes a Lasco Bibliothek, Emden
Musées des Suisses dans le Monde, Pregny-Chambésy
Musée international de la Croix Rouge et du Croissant Rouge, Genf
Musée international de la Réforme, Genf
Museum Catharijneconvent, Utrecht
Pommersches Landesmuseum, Greifswald
Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Schleswig
Schweizerisches Nationalmuseum, Zürich
Universitätsbibliothek Bern, Zentralbibliothek, Bern
Kunstsammlungen der Veste Coburg, Coburg
Zentralbibliothek Zürich, Zürich

 

Refo500/ArtRefo

Refo500 ist die internationale Plattform die Sachkenntnis, Wissen, Ideen, Tätigkeiten und Produkte anlässlich 500 Jahren Reformation anbietet. ArtRefo ist die Abteilung von Refo500, die das Wissen über und das Verständnis von Kunst und Musik aus der Reformationszeit fördert.

www.artrefo.com

Artikelaktionen