Message

Notfallseelsorge: Zertifikat

Erstmals schlossen im Kanton Zürich Notfallseelsorgende die Ausbildung mit Zertifikat ab.

In der Predigerkirche Zürich findet heute eine ökumenische Zertifizierungsfeier der Notfallseelsorge Kanton Zürich statt. Zum ersten Mal schliessen Notfallseelsorgende des Kantons Zürich ihre Ausbildung mit einem Zertifikat ab. Die angehenden Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger nutzten ein Angebot des Care Teams Bern, das einen eigenen Zertifizierungslehrgang innerhalb der Normen des Nationalen Netzwerks Psychologische Nothilfe (NNPN) anbietet. Mit der Zertifizierung der Seelsorgenden existieren neu verbindliche Kriterien für die Grundausbildung.

Seit 2005 ist die Notfallseelsorge flächendeckend im ganzen Kanton Zürich einsatzbereit. Rund 150 reformierte Pfarrerinnen und Pfarrer sowie katholische Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger gewährleisten den Dienst an 365 Tagen rund um die Uhr. Sie werden bei ausserordentlichen Todesfällen, schweren Unfällen, Selbsttötungen, Tötungsdelikten oder bei der Übermittlung von Todesnachrichten an Angehörige von den Blaulichtorganisationen aufgeboten.

Weitere Informationen