Message

Leitung Seelsorge: Famos

Der Kirchenrat hat Pfarrerin Rita Famos zur neuen Leiterin der Abteilung Seelsorge ernannt.

Die 46jährige Pfarrerin tritt die Nachfolge des altershalber zurücktretenden Ulrich Bosshard auf den 1. Mai 2013 an. Schwerpunkt der Abteilung ist die Wahrnehmung der Seelsorge in den kantonalen Spitälern, Kliniken und Pflegezentren. Weiter gehören dazu die Polizei­seelsorge, die Gefängnispfarrämter, das Pfarramt für Gehörlose, die Notfallseelsorge sowie der Erwerbslosenbereich.

Zurzeit ist Rita Famos Beauftragte für die Ausbildung der Pfarrerinnen und Pfarrer im Konkordat der Deutschschweizer Kirchen. Für ihre neue Aufgabe bringt sie langjährige Erfahrung aus dem Gemeindepfarramt mit. Daneben hat sie sich in systemischer Therapie und Beratung weitergebildet und 2011 einen MAS in Pastoral Care and Pastoral Psychology an der Universität Bern abgeschlossen. Sie ist im Ausbildungsteam Systemische Seelsorge sysa tätig. Sie war ausserdem Dekanin der Zürcher Landeskirche im Bezirk Uster und ist seit 2007 Mitglied der Zürcher Kirchensynode. Seit Januar 2011 nimmt Rita Famos Einsitz im Rat des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes. Von 2008 bis 2010 war sie als Sprecherin des «Worts zum Sonntag» regelmässig am Fernsehen zu sehen. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder und lebt in Uster.