Message

Kurzfilm zu Campus Kappel

Ein Kurzfilm gibt Eindrücke von der Theologiewoche, die im Juli in Kappel durchgeführt wurde.

Erfolgreiche Premiere der Theologiewoche

Im Juli 2013 fand der allererste Campus Kappel statt. Während fünf Tagen hatten sich im Kloster Kappel 36 Jugendliche aus allen Teilen der Deutschschweiz mit theologischen Fragen auseinandergesetzt: Urknall oder Schöpfung? Ist der Mensch gut oder böse? Was können wir für eine gerechtere Welt tun? Und wie verträgt sich der Wahrheitsanspruch der verschiedenen Religionen? Zahlreiche Gäste reisten nach Kappel, um diese Fragen aus den verschiedensten Blickwinkeln zu beleuchten. Hirnforscher Andreas Bartels zeigte, wie Hormone moralische Entscheidungen beeinflussen. Theologieprofessor Thomas Schlag erzählte von seinem Jahr unter Englands Obdachlosen. Moderatorin Mona Vetsch rief dazu auf, abenteuerlich zu leben und keine Fragen zu scheuen. Esther Imhof, Pfarrerin am Zentrum für Migrationskirchen, schilderte die Selbstverständlichkeit, mit der viele zugewanderte Christen missionieren. Herzchirurg Thierry Carrel meinte: „Gehen Sie hinaus mit Ihren Ideen und suchen Sie andere, die Sie überzeugen können.“

Die 36 Jugendlichen diskutierten eifrig mit. Zunächst debattierten sie mit den Gästen, später unter sich bis in alle Nacht. Am Campus trafen sie auf Jugendliche, die die gleichen Fragen beschäftigten. Diese Gelegenheit befeuerte die Gespräche.

Die Veranstalter werten nun die Rückmeldungen im Detail aus und befragen die Teilnehmenden später nochmals zum Einfluss, den die Theologiewoche auf ihre Studienwahl hatte. Erklärtes Ziel des Campus Kappel ist, dass sich von den 36 Jugendlichen später vier für ein Theologiestudium entscheiden. Eines ist aber bereits heute klar: Nach dem Erfolg und den begeisterten Teilnehmer-Reaktionen auf die Premiere wird vom 14. bis 18. Juli 2014 der zweite Campus Kappel über die Bühne gehen.

Campus Kappel 2013 from a+w - Aus- und Weiterbildung on Vimeo.