Message

Kloster Kappel öffnet wieder

26. Februar: Reiches Programm zur Wiedereröffnung des Klosters Kappel nach siebenwöchiger Bauzeit.

Sieben Wochen war das Kloster Kappel wegen Bauarbeiten geschlossen. In dieser Zeit wurden die Hotelküche renoviert und die 74 Gästezimmer neu möbliert. Am 26. Februar wird das Seminarhotel der Zürcher Landeskirche wiedereröffnet.

Für Hotelküchen wird mit einer Lebensdauer von 15 Jahren gerechnet. Die Klosterküche war fast 30 Jahre alt. Höhere Gästezahlen sowie die heute üblichen Ansprüche an eine gepflegte Speisekarte sowie die Vorschriften betreffend Hygiene und Arbeitssicherheit waren weitere Gründe für die Sanierung. Für die Renovation der Hotelküche und des Klosterkellers, des eigentlichen Restaurants des Klosters Kappel, wurden 2.8 Mio. Fr. investiert.

Das Kloster Kappel wird vom Schweizer Hotellerieverband mit dem Label "Unique" zertifiziert. Die in die Jahre gekommenen Gästezimmer des Hotels genügten den Bedingungen für eine Unique-Zertifizierung nicht mehr, weshalb auch sie einer Erneuerung unterzogen wurden. Die Investitionen in diesem Bereich belaufen sich auf 970'000 Franken.

Zur Wiedereröffnung lädt das Kloster Kappel am 26. Februar zu einem "Kappeler Sonntag" ein. Die Gäste erwartet ein farbiges Programm mit einem Gottesdienst, Führungen durch die erneuerten Bereiche, einem Konzert und der Vernissage zum Kappeler Bibelabschreibe-Projekt.

Detailprogramm

www.klosterkappel.ch