Message

Kirchentagung zur Diakonie

Die Kappeler Kirchentagung findet zum Thema Diakonie statt und mit politischen Statements.

Nationalrätin Barbara Schmid-Federer und Regierungsrat Mario Fehr an der Kappeler Kirchentagung 2013

 Die reformierte Landeskirche mit ihren 179 Kirchgemeinden widmet sich an ihrer jährlichen Strategietagung der Umsetzung des Diakoniekonzeptes.

Referate halten unter anderem auch Nationalrätin Barbara Schmid-Federer, Regierungsrat Mario Fehr und die Aargauer Ständerätin Christine Egerszegi zu Fragen der Globalisierung mit menschlichem Mass, der Balance zwischen Privatisierung und Politisierung und der Diakonie als Chance der Zivilgesellschaft. In verschiedenen Workshops zu Themen wie Bildung, Familie, Altersarbeit oder solidarische Kirche vertiefen Pfarrpersonen, Behördenmitglieder und Mitarbeitende die diakonischen Grundfragen und suchen nach Ansätzen, die in der Praxis des Gemeindelebens umsetzbar sind.

Diakonie ist Wesensmerkmal und sichtbares Zeichen der Kirche. Ihr Wert ist auch ausserhalb der Kirche hoch im Kurs. Diakonisches Handeln tut not angesichts heutiger Notlagen. Kernthemen sind Gesundheit und Wohlergehen, Existenz und Arbeit, Zugehörigkeit und Teilhabe. Diakonie handelt lokal, übergemeindlich und weltweit. Sie entlastet und unterstützt Individuen und die Gesellschaft. Sie tritt in den Dialog, vermittelt und interveniert. Sie setzt prophetische Zeichen der Solidarität.

Die Kappeler Kirchentagungen fanden früher im Tagungszentrum Boldern statt und werden 2013 erstmals im Kloster Kappel durchgeführt.

Die Tagungen werden jeweils von über 700 Personen aus 100 Kirchgemeinden besucht. Sie richten sich an Kirchenpflegen, Pfarrpersonen, Mitarbeitende in den Bereichen Diakonie, Kirchenmusik, Sekretariat, Erwachsenenbildung, Kinder-, Jugend-, Alters- und Familienarbeit, an Sigristen und Sigristinnen, Mitarbeitende der Gesamtkirchlichen Dienste sowie Mitglieder der Bezirkskirchenpflegen und der Kirchensynode.

Die Kappeler Kirchentagungen dienen dem ganzen Team einer Kirchgemeinde als Erfahrungsaustausch, der inhaltlichen Weiterbildung und der strategischen Arbeit an zukunftsorientierten Projekten der Landeskirche.

Die Kappeler Kirchentagung 2013 findet an sechs Wochenenden von Januar bis März statt.

Tagungsdaten: 18./19. Januar, 25./26. Januar, 1./2. Februar, 8./9. März, 15./16. März, 22./23 März, jeweils von Fr 16 Uhr bis Sa 16 Uhr.