Message

Kappeler Kirchentagung

Die Kappeler Kirchentagung 2015 zum Thema "Junge und Erwachsene" hat erfolgreich begonnen.

Es gibt nicht die Jugendlichen. Schon ihre Musikstile stecken ein buntes Feld ab. Neugierig, quirlig, unvoreingenommen erkunden Jugendliche die Welt. Sie sind auf dem Weg zum Erwachsenwerden, aber je auf ihre eigene Weise: kreativ, verzweifelt, ehrgeizig, gelassen, neugierig, zögernd, nervig, impulsiv, mutig, hartnäckig – oder alles miteinander…

Was treibt diese Jugendlichen an? Eine unverbrauchte Sehnsucht nach erfülltem Leben? Haben sie in ihrer ganzen Vielfalt bisweilen nicht etwas Prophetisches, Inspirierendes, Beunruhigendes, Visionäres für uns

Erwachsene? Erinnern sie uns an unseren eigenen Lebenshunger? Liegt nicht unter dem Stapel der Sachzwänge und Alltagsbeschäftigungen noch eine Pendenz, ein vergilbter Zettel, ein aus den Augen verlorenes «To do» für irgendwann einmal?

Welche Anstösse, Anfragen, Ideen und Ideale Jugendlicher liegen für uns Erwachsene bereit? Wo tut es dem Leben einer Kirchgemeinde gut, wenn sie dem Raum gibt und kräftige Unterstützung? Wie soll sie das generationenübergreifende Leben gestalten, damit Jugendliche Freude daran bekommen, sich für ihre Kirche zu engagieren und mit ihr aus Überzeugung verbunden zu bleiben – und uns Erwachsene mit ihrer Lebensenergie herauszufordern und anzustecken?

An der Kappeler Kirchentagung 2015 soll eine unbekümmert fröhliche Begegnung gewagt werden. Es gibt Räume zu entdecken, in denen Jugendliche und junge Erwachsene ihre Farbe einbringen.

Weitere Infos