Message

Beten für Opfer von Nizza

SEK-Präsident Gottfried Locher ruft die Kirchen zu einem Gebet für die Opfer von Nizza auf.

Der Präsident des Schweizerischen Evangelische Kirchenbundes, Gottfried Locher, ruft in einer Stellungnahme die Kirchen und Kirchgemeinden in der Schweiz zu einem Gebet für die Opfer von Nizza auf:

«Ich verurteile das schreckliche Verbrechen am französischen Nationalfeiertag in Nizza. Fassungslos nehme ich die hohe Zahl der Getöteten und Verletzten zur Kenntnis. Den Hinterbliebenen spreche ich im Namen des Rates des Kirchenbundes meine herzliche Anteilnahme aus. Die Kirchen und Kirchgemeinden in unserem Land rufe ich zum Gebet für alle von dieser Tat betroffenen Männer, Frauen und Kinder auf».

Der Anschlag in Nizza hat mindestens 84 Menschenleben gekostet. Unter den Opfern befinden sich nach neuestem Stand auch zwei Personen aus der Schweiz, eine Frau und ein Kind.