Message

Kirche bewegt

Kirche ist vielfältig, profiliert und nahe bei den Menschen. Von der Taufe zum Mittagstisch, vom Tanzkurs zur Flughafenseelsorge – wie sich das kirchliche Leben heute gestaltet zeigen die folgenden Momentaufnahmen

Die Kirche steht dafür, den Menschen die befreiende und herausfordernde Botschaft von der Liebe und Zuwendung Gottes weiterzugeben. Sie lebt überall dort, wo Gottes Wort verkündet wird und wo Menschen es durch Liebe, Glaube und Hoffnung bezeugen und gemeinschaftlich leben.

Zu diesem Auftrag bekennt sich die Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich. Hierfür kann man sie beim Wort nehmen.

:: zur Playlist mit allen Videos


Kirche beim Wort nehmen

Auszüge aus der Broschüre «Kirche beim Wort nehmen»

kirche-bewegt-01-miteinander-feiern.jpg

Miteinander feiern

Wie können wir Gott im Himmel sehen?
Kinder haben Fragen. Aber nicht nur sie. Viele Fragen bleiben ein Leben lang, auch wenn wir uns nicht mehr getrauen, sie zu stellen. Die reformierte Kirche begleitet Kinder, Jugendliche und Eltern beim Fragenstellen und ermutigt sie, eigene Antworten zu finden. Im gemeinsamen Feiern werden die Kinder aufmerksam auf Gott als Geheimnis des Lebens.

kirche-bewegt-02-den-alltag-teilen.jpg

Den Alltag teilen

Ist Kirche bloss für Fromme oder Intellektuelle?
Kirche sind wir alle. Ob Profis oder Laien, Sozialdiakonin oder Organist, Sigristin oder Mittagstisch-Koch, alle sind zum Mitwirken eingeladen. Wer singt gerne? Wem macht Vorlesen Freude? Wer besucht gerne kranke Menschen? Begabungen sind gefragt. Die Kirche bietet ein breites Betätigungsfeld für Menschen, die etwas bewegen möchten.

kirche-bewegt-03-stationen-des-lebens.jpg

Stationen des Lebens gestalten

Warum heute noch in der Kirche heiraten?
Der Gottesdienst ist das Herz des kirchlichen Lebens. Er bietet Raum für Menschen, die hier innehalten, singen, beten, trauern oder feiern. In dieser kirchlichen Gemeinschaft feiern Jugendliche ihre Konfirmation, geben sich Liebende das Ja-Wort, bringen junge Eltern ihr Kind zur Taufe und nehmen Trauernde Abschied von einem Menschen.

kirche-bewegt-04-alle-sinne-oeffnen.jpg

Alle Sinne öffnen

Findet Kirche nur auf Kirchenbänken statt?
Das Evangelium lässt eine Vielfalt von Ausdrucksformen zu. Darum möchte die Kirche Augen, Ohren und Herzen ansprechen. Mit Musik in allen Stilarten, mit Theater und Konzerten. Die Kirche will aber auch in Bewegung bringen, mit Pilgertagen, in Ferienlagern und mit Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche.


kirche-bewegt-05-gemeinsam-nachdenken.jpg

Gemeinsam nachdenken

Was glauben wir eigentlich?
Die reformierte Kirche lädt Menschen ein, sich den Fragen des Lebens immer wieder neu zu stellen. Sie fordert auf zu einem Glauben, der dazu ermutigt, selber zu denken und zu handeln. Sie verbindet Glauben und Vernunft und lässt Raum für verschiedene Deutungen. Sich über den Glauben verständigen: Theologie ist längst nicht nur für Spezialisten.

kirche-bewegt-06-fuer-andere-offen-sein.jpg

Für Andere offen sein

Was bedeutet Nächstenliebe?
Die reformierte Kirche setzt sich ein für Menschen in Not und für die Verständigung unter den Kulturen und Religionen. Kirchgemeinden engagieren sich für Asylsuchende und Flüchtlinge, mit Deutschunterricht, bei der Suche nach Wohnraum und bei der Bewältigung von Alltagsfragen.



kirche-bewegt-07-atem-holen.jpg

Atem holen

Findet Kirche nur am Sonntag statt?
Beruf, Beziehungen und Freizeit halten die Menschen auf Trab. Viele sind fast rund um die Uhr in Bewegung und suchen Erfolg und Erfüllung. Kirchen begegnen ihnen darum auch unterwegs, halten Oasen der Stille und Besinnung inmitten der Hektik bereit.


kirche-bewegt-08-verstaendnis-finden.jpg

Verständnis finden

Warum lässt Gott so viel Leid zu?
Das Leben verläuft oft anders als erhofft. Wenn Trennungen, Geldsorgen, psychische Probleme, Einsamkeit zehren oder Arbeitslosigkeit droht, bieten Seelsorgerinnen und Sozialdiakone Raum für Gespräche und sorgen für Unterstützung. Sich für Benachteiligte einzusetzen, gehört zum Christsein. Verständnis und ein offenes Ohr finden: zum Beispiel in der «streetchurch».

kirche-bewegt-09-zu-neuem-aufbrechen.jpg

Zu Neuem aufbrechen

Kann Kirche innovativ sein?
Kreative Köpfe denken Kirche immer wieder anders, bieten Raum, in dem sich Menschen neu an der Kirche beteiligen: Sie gründen ein Kloster mitten in der Stadt, lancieren eine Jazz-Kirche oder eröffnen einen Quartiertreff. Dort, wo Menschen den Zugang zur Kirche nicht mehr finden, bricht die Kirche auf und geht zu ihnen.


Weitere Informationen: Broschüre «Kirche beim Wort nehmen»

Weitere Angebote:
Coffee & Deeds | Flughafenkirche | Grüner Güggel | Kirchliche Fachstelle bei Arbeitslosigkeit | Kloster Kappel | Paarberatung & Mediation | Pilgerzentrum St. Jakob | Vielfältige Seelsorge | Streetchurch |

Hilfswerke:
Brot für alle | HEKS | Mission 21|