Message

Jazz im Kloster

19. – 22. August 2021: Das neue Jazz-Festival im Kloster Kappel: «unlock21. Jazz im Kloster» hat Premiere. Mit Workshops, drei Konzertabenden, Jazzgottesdienst usw.

Logo_KK_CMYK_10-10-20-60.png


:: Flyer (PDF)


unlock21 ist ein Stossgebet: Mein Gott, schliess auf, was so lange verschlossen war! Wir hoffen auf lustvolle Konzerte und gute Begegnungen, erneuerte Spiritualität und ein Auferstehen der Kultur.


Jazz im Kloster ist ein erstes Jazzfestival der Zürcher Kirche im Kappeler Kloster. Wir streben eine Biennale an: alle zwei Jahre inspirierende Musik in bezaubernden Gewölben und Gärten.

bluechurch ist ein internationales Netzwerk, in dem sich expressive Geister versammeln: Jazzleute mit Nähe zur Architektursprache von Kirchen und Kirchenleute mit Nähe zur Musiksprache des Jazz.

So laden wir Sie ein zu einem seltenen Ensemble von Geschichte und Gegenwart, zur Sprache von Stein und Jazz, zum Ineinander von Eindruck und Ausdruck, Konzert und Andacht, Gedicht und Gebet, Natur und Kultur.

Sie können an allem teilnehmen, vom Mittagsgebet am Donnerstag bis zum Mittagessen am Sonntag oder an den Tagen Ihrer Wahl.

Sie sind frei, sich Ihr persönliches Highlight herauszusuchen und nur ein bestimmtes Konzert zu besuchen.

Die Pandemie hat uns eine bleierne Zeit beschert, für viele traurig und für alle belastend. Sie hat aber auch den Wert von vielem sichtbar gemacht, weil es weggeschlossen war. Daher unlock21!

Volker Bleil, Kloster Kappel / Matthias Krieg & Martin Scheidegger & René Weisstanner, bluechurch


Buchung

Wer nur ein Ticket will, kauft es bei ticketino.com oder ab 19:15 an der Abendkasse: freie Platzwahl. Das inklusive Hotelpaket mit Übernachtung buchen Sie bis zum 17. August 2021 über +41 44 764 88 10: Wir beraten Sie gern! Je nach Pandemie gibt es Schutzkonzepte. Bei amtlicher Begrenzung auf unter 100 Personen entfällt das Festival. Auskünfte zum Inhalt gibt +41 44 764 88 09.

Preise

  • Nur Konzertticket: DO/FR für CHF 35.-, Studierende CHF 25.-, am SA für CHF 45,- (30,-).
  • Im Hotelpaket inklusiv Ticket kosten Doppelzimmer pro Person ab CHF 95.-, Einzelzimmer ab CHF 117.50, beide mit Frühstück. Drei-Gang-Menü (Vegi/Fisch/Fleisch) für CHF 32,- bei HP, CHF 52,- bei VP.
  • Workshops kosten CHF 50,- (Studierende frei).
  • Beim Orgeljazz wird eine Kollekte zur Deckung erhoben.

Orte

Konzerte und Orgeljazz, Tagzeitengebete und Gottesdienst finden in der Klosterkirche statt, Slam in erweiterter Beteiligung mit Apéro im Kreuzgang, Workshops in einem Kursraum.

Hausband

Uwe Steinmetz, Saxofonist aus Berlin, und Daniel Stickan, Organist aus Lüneburg, bilden die Hausband. Mehr unter uwesteinmetz.net, sowie stickan.org. Beide sind aktiv in den Workshops, in den Tagzeitengebeten und im Slam nach den Konzerten, etwa 21:30. Daniel spielt solo im Orgeljazz 15:30-16:00.

Literatur

Im Buchladen bei der Réception finden Sie Literatur zu Jazz & Kirche. Nach den Konzerten werden im Kreuzgang CDs der entsprechenden Band verkauft, in den Workshops solche der Hausband. Die Musiker erhalten den vollen Erlös.

bluechurch

Jazzaffine Kirchenleute und kirchenaffine Jazzleute sind eingeladen, sich selbst zu registrieren. Mitgliedschaft ist kostenlos. Das Netzwerk setzt sich für Jazz Ministry als zeitgemässe Gestalt von Gemeinde ein. Wer mitmacht, hilft, der Vielsprachigkeit des Glaubens Gehör zu verschaffen. Mehr unter bluechurch.ch. 


Trio MüllerKramisBaschnagelTrio Müller Kramis Baschnagel

Konzert am Donnerstag, 19. August: 20:00

Das Trio kommt aus Zürich und besteht aus Herbert Kramis am Bass, Pius Baschnagel am Schlagzeug und Gregor Müller am Flügel. Dazu kommt diesmal die Sän­­gerin Barbara Balzan. Mehr unter gregormueller.ch.

Der Jazz dieser Gruppe fliesst in offener Spielweise aus der eigenen Feder. Sie pflegt reiche Klangkultur mit Emotionalität und Spielfreude. Cubanische und brasilianische Traditionen tauchen ebenso auf wie klassische Motive, alle geführt von der Improvisation.

Buchungs-Link für dieses Konzert bei ticketino.com


Yves Theiler TrioYves Theiler Trio

Konzert am Freitag, 20. August: 20:00

Das Yves Theiler Trio kommt aus Zürich und besteht aus Luca Sisera am Bass, Lukas Mantel am Schlagzeug und Yves Theiler, dem Komponisten und Bandleader, am Flügel. Mehr unter yvestheiler.com.

Yves liebt Experimente und musikalischen Witz. Zum Reformationsjubiläum 2019 komponierte er Stücke über Kirchenlieder und widmete die CD It’s Huldrych! - einiges daraus kommt zu Gehör (feat. Uwe Steinmetz, Saxofon) - dem Zürcher Reformator. Das Trio träumt hörbar von einer Jazzkirche Zürich.

Buchungs-Link für dieses Konzert bei ticketino.com


Thierry Lang TrioThierry Lang Trio

Samstag, 21. August, 20.00 Uhr

Das Thierry Lang Trio bildet die Landesteile der Schweiz ab und besteht aus Heiri Känzig am Bass, Andi Pupato am Schlagzeug und Thierry Lang, dem Komponisten und Bandleader, am Flügel. Mehr unter thierrylang.ch.

Das Trio führt international den Schweizer Jazz an. Sein Sound ist unverkennbar: melodiös, vielschichtig, einfühlsam. Jeder der drei verfügt über vielfältige internationale Erfahrungen in diversen Kooperationen. Das Konzert verspricht ein Feuerwerk.

Buchungs-Link für dieses Konzert bei ticketino.com


Jazzgottesdienst

Am Sonntag, 22. August, 10.00 Uhr, in der Klosterkirche

Der öffentliche Sonntagmorgen-Gottesdienst in der Klosterkirche nutzt die Anwesenheit der Jazzmusiker. Das Thierry Lang Trio korrespondiert mit der Liturgie von Volker Bleil, der Predigt von Fabienne Greuter und Texten von Matthias Krieg, vorgetragen von René Weisstanner.

Thema ist ausgehend von Thierry Langs Stück Guardian Angel das Motiv des Schutzengels, das in Zeiten der Pandemie für sich selbst spricht. Elemente aus dem entstehenden Jazz Hymn Book kommen zum Einsatz.

Bis zum Segen und Schlussakkord trägt das erste Festival Jazz im Kloster das Seine bei zu der Bitte: Weicht, ihr Trauergeister.


Tagzeitengebete

Donnerstag bis Samstag, jeweils 12.00 und 18.00 Uhr

An drei Wochentagen stehen viertelstündige Meditationen unter dem Zeichen des Jazz. Sie sind für alle ökumenisch offen. Uwe Steinmetz und Daniel Stickan werden spielen, Volker Bleil, Martin Scheidegger und René Weisstanner werden Gebete und Texte lesen, unter anderem aus dem Jazz Hymn Book..


Workshops

Donnerstag bis Samstag, jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr.

Am Donnerstag und Freitag sind Theologiestudierende, Pfarrerinnen und Pfarrer eingeladen. Nach einer kurzen Einführung ins Feld einer Jazz-Homiletik und -Liturgik geht es vor allem ums Experimentieren, Üben und Variieren beim Zusammenwirken von Wort und Klang.  Mit dabei ist die Hausband, bestehend aus Uwe Steinmetz und Daniel Stickan. Als Theologe wird Martin Scheidegger (Zürich) durch die beiden Nachmittage leiten. 

Der Workshop am Samstag steht allen Interessierten offen: er richtet sich z.B. an Behördenmitglieder, (Kirchen-) Musikschaffende, Pfarrpersonen, jazzaffine Gemeindeglieder. Hier werden bereits realisierte und noch in Planung befindliche Projekte von Jazzkirchen vorgestellt, aber auch liturgische Texte (z.B. aus dem Jazz Hymn Book) erprobt. Ausserdem gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema «Jazz Ministry und Jazzkirchen», moderiert von Matthias Bachmann, Fachmann für Kirchenentwicklung. Leitung: René Weisstanner (Küsnacht), zusammen mit der Hausband. 

Von 15.30 bis 16 Uhr werden die Workshops jeweils unterbrochen von Jazz an der Orgel, gespielt von Daniel Stickan.

Kloster Kappel von Süden (6).jpeg