Message
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-28-23.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-29-27.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-29-54.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-30-15.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-30-36.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-30-52.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-31-17.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-32-28.png
Bildschirmfoto von 2021-07-05 14-31-43.png

Jahresbericht 2020

«Kirche tut ihren Dienst nicht für sich, sondern für die Mitmenschen und Mitgeschöpfe vor Gott. Sie hält das Fragezeichen hinter der Anrufung Gottes offen.»
2020 ist diskutiert worden, ob die Kirchen in der Krise systemrelevant oder menschenrelevant seien.

Vielleicht besteht ihre Aufgabe zugleich auch darin, gottrelevant zu sein.

Kirche tut ihren Dienst nicht für sich, sondern für die Mitmenschen und Mitgeschöpfe vor Gott.

Sie hält das Fragezeichen hinter der Anrufung Gottes offen oder bekennt das Ausrufezeichen nicht als Bestätigung, sondern als Anrufung, als Wunsch, als Gebet: «Im Namen Gottes des Allmächtigen!»

Kirchenratspräsident Pfarrer Michel Müller