Message

Ausbildung zur Katechetin / zum Katecheten

Religionspädagogische Ausbildung

Ausbildungsziel

Die religionspädagogische Ausbildung befähigt für die Bildungsarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien in den Kirchgemeinden vor Ort und in der Region im Rahmen des Religionspädagogischen Gesamtkonzeptes rpg. In der Ausbildung erarbeiten sich die Teilnehmenden die Kompetenzen, um Kindern und Jugendlichen den reformierten Glauben altersgerecht entsprechend ihrer religiösen Entwicklung zu vermitteln und Familien in ihren vielfältigen Lebensgestaltungen zu begleiten. Die Ausbildung fördert bei den auszubildenden Katechetinnen und Katecheten religionspädagogische Kompetenzen, Selbstreflexion, Teamfähigkeit und Eigenverantwortung.

Umfang

Die Unterrichtszeit umfasst insgesamt 300 Stunden und das Selbststudium 150 Stunden verteilt auf zwei Jahre. Zusätzlich kommen der individuelle Zeitaufwand für Mentoring, Coaching, Intervision und Lerngruppen. Im 1. Ausbildungsjahr finden während der Schulzeit die Unterrichtsmodule jeweils wöchentlich den ganzen Donnerstag statt.

Inhalte

  • Theologie und Praxis
  • Pädagogik, Didaktik und Methodik
  • Entwicklungs- und Sozialpsychologie
  • Projektarbeit
  • Symboldidaktik, Feiern und Rituale
  • Mentoring: Es umfasst zwei Mentorings bei ausgebildeten Katechetinnen oder Katecheten und fördert die Reflexion der eigenen Unterrichtstätigkeit im ersten Ausbildungsjahr.
  • Praxisbegleitung: Sie erfolgt im zweiten Ausbildungsjahr während der eigenen Unterrichtstätigkeit und bereitet auf die praktischen Abschlussprüfungen auf der Unter- und Mittelstufe vor. Sie wird von Praxiscoaches des Bereichs Katechetik und Bildung durchgeführt.

Abschlüsse

  • Unterstufendiplom (minichile, 3.Klass-Unti), wenn eine Praxisbegleitung auf der Unterstufe erfolgt ist und die Prüfung auf der gleichen Stufe erfolgreich abgeschlossen wurde;
  • Mittelstufendiplom (Club 4, JuKi), wenn eine Praxisbegleitung auf der Mittelstufe erfolgt ist und die Prüfung auf der gleichen Stufe erfolgreich abgeschlossen wurde;
  • Primarstufendiplom (minichile, 3.Klass-Unti, Club 4, JuKi), wenn eine Praxisbegleitung auf der Unter- und Mittelstufe erfolgt ist und Prüfungen auf beiden Stufen erfolgreich abgeschlossen wurden.

Kosten

Die Ausbildungskosten werden in vier Semesterraten jeweils im Voraus in Rechnung gestellt. Die Gesamtkosten, exkl. Literatur und Übernachtungskosten, belaufen sich auf:

  • Diplom Unter- oder Mittelstufe   CHF 3600
  • Diplom Primarstufe                      CHF 4000

Bei Teilnehmenden, die nicht in einer reformierten Kirchgemeinde des Kantons Zürich angestellt sind, wird ein Zuschlag von 50% auf die Gesamtkosten erhoben.

Voraussetzungen

Die berufsbegleitende Ausbildung setzt neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einer landeskirchlichen Orientierung eine Anstellung als Katechetin/Katechet von mindestens einer Wochenlektion in einer reformierten Kirchgemeinde voraus. Den Teilnehmenden ist freigestellt, ob sie während der Ausbildungszeit auf der Unterstufe, der Mittelstufe oder auf beiden Stufen unterrichten.

Interessierte ohne pädagogische Vorbildung und Unterrichtserfahrung können die Ausbildung erst beginnen, wenn sie vor Ausbildungsbeginn im Unterricht einer reformierten Kirchgemeinde hospitiert haben.

Kurzbeschrieb auch als PDF zum Downloaden

Nächster Ausbildungsbeginn

Der nächste Ausbildungsstart für die religionspädagogische Ausbildung zur Katechetin/ zum Katechten ist im Sommer 2022.

Wenn Sie an der Ausbildung interessiert sind und rechtzeitig über Informationsabend und Anmeldedaten informiert werden möchten, dann schreiben Sie doch ein Mail an katechetik@zhref.ch. Wir setzen Sie dann auf die Liste der interessierten Personen und infomieren Sie rechtzeitig.

Konzeption

Die religionspädagogische Ausbildung ist neu konzipiert. Hier finden Sie das Konzept, das zunächst für den Ausbildungsjahrgang 2020-2022 gilt.

Richtlinien zur religionspädagogischen Ausbildung

Die Richtlinien zur Ausbildung nach § 42 der Verordnung über die religionspädagogische Ausbildung vom 30. Januar 2008 (rpg-Verordnung; LS 181.17) regeln: das Anmelde- und Aufnahmeverfahren zur religionspädagogischen Ausbildung Katechetin/ Katechet der reformierten Landeskirche Zürich, den gesamten Ausbildungslehrgang, das Prüfungsverfahren, das Rekurswesen und die Voraussetzungen für die Beauftragung

Geschäftsbedingungen zur Ausbildung

Diese Geschäftsbedingungen gelten für die religionspädagogische Ausbildung zur Katechetin bzw. zum Katecheten der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich.

Wegleitung zum Anmeldeverfahren

zhref-aufnahmeverfahren2022.png

1. Unterlagen
Bitte lesen Sie folgende Dokumente bevor Sie sich anmelden:
- Konzeption
- Richtlinien zur Ausbildung
- Geschäftsbedingungen

2. Anmeldeformular
Bitte füllen Sie das Anmeldeformular zur Ausbildung elektronisch aus, drucken Sie es danach aus und lassen Sie es von der betreffenden Person der Kirchenpflege unterzeichnen. Vergessen Sie nicht Ihre eigene Unterschrift.

3. Anmeldedossier
Senden Sie das ausgefüllte und unterschriebene Anmeldeformular zusammen mit folgenden Unterlagen ein:
- Tabellarischer Lebenslauf mit aktuellem Foto
- Motivationsschreiben (muss nicht handgeschrieben sein)
- Nachweis über abgeschlossene Berufsausbildung

Adresse:
Evang.-ref. Landeskirche Zürich
Abteilung Kirchenentwicklung
Katja Freese
Blaufahnenstrasse 10
Postfach
8024 Zürich

Anmeldeschluss ist der 18. März 2022.

4. Anmeldebestätigung

Sie erhalten innerhalb von zwei Wochen eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

5. Aufnahmegespräch

  1. Nach dem Anmeldeschluss laden wir Sie per E-Mail zum Aufnahmegespräch ein.
  2. Verfügen Sie über keine pädagogische und unterrichtliche Erfahrung erhalten Sie zusätzlich zur Anmeldebestätigung einen Hospitationsbogen mit zwei Beobachtungsaufgaben zur Hospitation. Den Hospitationsbogen senden Sie elektronisch an folgende E-Mail-Adresse zurück: katechetik@zhref.ch.

Das Aufnahmegespräch dauert 30 Minuten und dient der persönlichen Eignungsabklärung zur Ausbildung.

6. Aufnahmebestätigung
Nach erfolgtem Aufnahmegespräch und gegebenenfalls Retournierung des Hospitationsbogens erhalten Sie die schriftliche Aufnahmebestätigung in den Lehrgang zusammen mit den Zugangsdaten zur Lernplattform OpenOlat per Post zugesandt.
Die Einladung zur ersten Veranstaltung und weitere Informationen erhalten Sie vor den Sommerferien über die Lernplattform.

Kontakt

Ihre Anprechpersonen für inhaltliche Fragen zur religionspädagogischen Ausbildung.

Administration

Ihre Ansprechpersonen zu administrativen Fragen in der religionspädagogischen Ausbildung.