Message

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Die Landeskirche wahrt in ihrer Organsiation und in ihrem Handeln auf allen Ebenen demokratische und rechsstaaltiche Grundsätze. Als Körperschaften des öffentlichen Rechts haben die Kirchgeminden und die Landeskirche ihr Handeln daher auf rechtliche Grundlagen abzustützen, die vom zuständigen Organ erlassen wurden (Legalitätsprinzip). Diese Grundlagen  finden sich im landeskirchlichen Recht und - soweit dieses keine Regelung enthält - im subsidiär als landeskirchliches Recht anwendbaren staatlichen Recht. Diese Rechtsnormen sind in der kantanlen Gesetzessammlung veröffentlich, die zugleich die Aufgabe einer landeskirchlichen Gesetzessammlung übernimmt.