Message

Häufig gestellte Fragen

Grundsätzlich können alle Fragen, die die Mitarbeitenden beschäftigen, an die Personalvertretung gestellt werden. Es folgt eine exemplarische Auflistung möglicher Fragestellungen:

Für welche Anliegen ist die Personalvertretung (PV) zuständig?

  • Einberufung der Versammlung der Mitarbeitenden
  • Stellungnahme zu Sozialplänen
  • Ansprechpartnerin des Kirchenrats und der Leitung der Gesamtkirchlichen Dienste (GKD) für personalrelevante Themen
  • Unterstützung der Mitarbeitenden der GKD bei Konflikten am Arbeitsplatz
  • usw.

Was sind "personalrelevante" Themen?

  • Änderungen der Personalverordnung
  • Fragen, die die berufliche Vorsorge betreffen
  • Sozialplan und Stellenabbau
  • Reorganisation mindestens einer Abteilung der GKD
  • Personalpolitik im Allgemeinen

Wie viele Mitglieder zählt die PV?

  • Die PV zählt 5 bis 7 Mitglieder.
  • Sie konstituiert sich selbst.

Wie lange sind die Mitglieder der PV im Amt?

  • Die Amtsdauer beträgt zwei Jahre.
  • Eine Wiederwahl ist möglich.

Wie kann man in die PV gewählt werden?

  • Einmal im Jahr findet die ordentliche Versammlung der Mitarbeitenden statt.
  • Bei Wahlen entscheidet das einfache Mehr der abgegebenen Stimmen.
  • Gewählt sind jene Personen, die am meisten Stimmen erhalten haben.

Können die PV-Mitarbeitenden während der Arbeitszeit ihre PV-Aufgaben wahrnehmen?

  • Den Mitarbeitenden der PV steht für die Erfüllung ihrer Aufgaben die notwendige Arbeitszeit gemäss Personalverordnung zur Verfügung.