Message
AK2233

Team- und Organisationsdynamik in der Nachwuchsförderung

Von Teamrollen und gelingenden Kooperationen
Als Fach-, Führungs- oder Beratungsperson sehen sie sich täglich mit einer Vielfalt an Beziehungsformen, unterschiedlichen Themen und verschiedenen Interessen konfrontiert. In diesen Spannungsfeldern vertrauensvolle Kooperationen zu ermöglichen ist keine Selbstverständlichkeit und bedarf einen reflektierten Umgang mit Beziehung.

Inhalte

In dieser Weiterbildung beschäftigen sie sich als Fachperson mit der Vielfalt an Rollen, Dynamiken und diffusen Reaktionsmustern. Sie erfahren etwas über Faktoren, die das Zusammenspiel von Menschen massgeblich hemmen können und lernen Voraussetzungen kennen, welche förderliche Kommunikation schafft und echte Partizipation ermöglicht. Mit Hilfe des gruppendynamischen Ansatzes, schauen sie auf ihre tägliche Arbeit als Fachperson und die Kooperation mit unterschiedlichen Akteur*innen.

Ziele

  • Sie kennen verschiedenen Rollen in Teams
  • Sie erweitern ihren Blick für Dynamiken in Kooperationen mit verschiedenen Akteur*innen
  • Sie lernen verschiedenen Theorien und Modelle kennen, welche der Gruppendynamik zu Grunde liegen.

Zielgruppe

Sozialdiakonie, Jugendarbeit

Bemerkungen

Referent:
Philipp Gemperle studierte Soziale Arbeit, arbeitet als Schulsozialarbeiter und ist Trainer für Gruppendynamik DGGO

Anmeldung über die Website www.okaj.ch

Veranstalter

FEJAZ: Ev-ref. Landeskirche des Kantons Zürich in Kooperation mit der Jugendseelsorge und der okaj zürich

Hintergrund:

EJAZ – Fachliche Entwicklung für JugendArbeitende in Zürich

Seit 2014 führt die okaj zürich in Zusammenarbeit mit der reformierten Kirche Kanton Zürich und der Jugendseelsorge der katholischen Kirche Kanton Zürich jährlich vier Weiterbildungen durch. Diese halbtägigen Weiterbildungen orientieren sich an den Bedürfnissen der Fachpersonen der Offenen, kirchlichen und verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit. Zur Auswahl der Inhalte erheben die Partner*innen jährlich online die Bedürfnisse der Zielgruppen. Die Organisation der vier Veranstaltungen teilen sich die Kooperationspartner*innen auf.

Andere Kompetenzen

  • Beginn 19.05.2022 von 09:00 bis 13:00 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Donnerstag, den 19. Mai 2022, 9:00-13:00 Uhr
  • Ort Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28 8005 Zürich
  • Kosten Für Mitarbeitenden der reformierten und katholischen Kirche werden keine Kosten in Rechnung gestellt
  • Anmeldeschluss 5.5.2022