Message
AK2205

Regionale Netzwerktreffen kirchliche Flüchtlingsarbeit (Frühling)

Die regionalen Netzwerktreffen unterstützen die kirchlichen Akteure in ihrem Engagement in der Flüchtlingsarbeit. Sie fördern die kollegiale Beratung und den Austausch von Best Practices und Fachwissen.

Inhalte

Die Begleitung von Geflüchteten ist geprägt von zahlreichen Herausforderungen: Umgang mit abgelehnten Asylentscheiden, Schwierigkeiten bei der Arbeitsintegration und Wohnungssuche, beeinträchtigter Gesundheitszustand der Geflüchteten u. a. Die regionalen Netzwerktreffen unterstützen die kirchlichen Akteure in ihrem Engagement in der Flüchtlingsarbeit, ermöglichen regionale Vernetzung, kollegiale Beratung und den Austausch von Best Practices und Fachwissen.

Ziele

  • Vernetzung der in der Flüchtlingsarbeit engagierten kirchlichen Akteure und solcher, die mit kirchlichen Akteuren zusammenarbeiten
  • Austausch über Erfahrungen und Best Practices in der Arbeit mit Geflüchteten
  • Kollegiale Beratung bei Schwierigkeiten und Herausforderungen
  • Sich in der Gruppe bestärken, Mut machen, Energie tanken, sich inspirieren lassen
  • Austausch von Fachwissen und Infos zu aktuellen Themen im Bereich Migration auf kantonaler und nationaler Ebene
  • Austausch über Möglichkeiten der Zusammenarbeit (z.B. gemeinsame regionale Angebote)

Zielgruppe

Behörden, Pfarrschaft, Sozialdiakonie, Jugendarbeit, Freiwilligenarbeit

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Kirchenentwicklung
Blaufahnenstrasse 10, Postfach
8024 Zürich

In Kooperation mit

Fachstelle Flüchtlinge
Caritas Zürich
Beckenhofstrasse 16
Postfach
8021 Zürich

Andere Kompetenzen

  • Ort Vor Ort regionale in einer Kirchgemeinde
  • Kosten Werden von der Landeskirche getragen

    Kontakt

  • Leitung Ivana Mehr
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 39