Message
AK1902

Vergleicht! – Mit Hilfe von Gleichnissen dem Unvorstellbaren näherkommen

Begegnungen mit der Kett-Pädagogik
Erleben und Kennenlernen der Kett-Pädagogik als einer ganzheitlich-sinnorientierten Pädagogik. Reflexion und theologischer Input zum Thema «Gleichnisse».

Inhalte

Jesus redet oft in Gleichnissen, um den Menschen Gottes Reich aufleuchten zu lassen und ihnen so Unvorstellbares, Unsagbares und Heiliges zu veranschaulichen. Er erzählt vom Säen und Ernten und von den Menschen, welche diese Arbeiten ausführen. Er berichtet von Alltäglichem und bringt die Menschen damit zum Nachdenken. Er weckt ihre Sehnsucht nach dem Vollkommenen. Das gelingt bis heute.

Ziele

Dei Teilnehmenden werden praktisch und theoretisch in die Grundlagen der Kett-Pädagogik eingeführt.
Gemeinsam werden mit Hilfe der Kett-Pädagogik zwei Gleichnisse erschlossen und reflektiert.

Zielgruppe

Pfarrer/innen, Sozialdiakone/innen, Katecheten/innen, Freiwillige

Schwerpunkte

Aufgaben wahrnehmen, Katechetik

Bemerkungen

Dieser Kurs richtet sich an Unterrichtende in der Mittelstufe.

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Kirchenentwicklung
Blaufahnenstrasse 10, Postfach
8024 Zürich

kirchenentwicklung@zh.ref.ch

Aufgaben wahrnehmen

  • Angebotsform
  • Beginn 26.01.2019 von 09:00 bis 13:00 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Sa 26.01.2019, 09:00 - 13:00 Uhr
  • Ort Hirschengraben 50, 8001 Zürich
  • Kosten CHF 30.00
  • Anmeldeschluss 2019-01-08

    Kontakt

  • Leitung Katharina Wagner, Verantwortliche Kinder und Familien der Reformierten Kirchen BE-JU-SO, Trainerin Kett-Pädagogik
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 93

Anmeldung

Anmeldung