Message
AK1802

Spielpädagogik

Spiele und Spieltypen kennenlernen und erproben
Hintergrundwissen und Auseinandersetzung über Spiel und Spielen, v.a. aber Spielen ohne Zwang. Reflektieren und Übertragen der Spiele auf die eigene Arbeit mit Kindern.

Inhalte

Kurze theoretische Inputs zu:

  • Spieltheorie
  • Widerstand und sinnvoller Umgang damit
  • Entwicklung des Kindes in Bezug auf Spiel und Regeln
  • Störungen im Spiel-Unterricht

Spiele in vier Themenblöcken:

  • Grundlagen und Wahrnehmung
  • Gruppe und Vertrauen
  • Kind und Spiel
  • Improvisation (keine Theaterimprovisation)

Regelmässig Raum für Reflexion und Transfer

Ziele

Die Teilnehmenden kennen verschiedene Einsatzmöglichkeiten von Spielen und spielerischen Lernformen.

Zielgruppe

Sozialdiakone/innen, Katecheten/innen, Freiwillige

Schwerpunkte

Aufgaben wahrnehmen 2018

Bemerkungen

Für Katechetinnen und Katecheten in Ausbildung ist dies ein Wahlpflichtmodul.

Detaillierte Informationen zur katechetischen Ausbildung finden Sie hier.

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Kirchenentwickung
Blaufahnestrasse 10, Postfach
8024 Zürich

kirchenentwicklung@zh.ref.ch

Aufgaben wahrnehmen 2018

  • Beginn 19.01.2018 von 08:30 bis 16:15 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Fr 19.01.2018, 08.30-16.15 Uhr
    Fr 02.02.2018, 08.30-16.15 Uhr
  • Ort Hirschengraben 50, 8001 Zürich
  • Kosten CHF 80.-
  • Anmeldeschluss 2017-12-08

    Kontakt

  • Leitung Pesche Brechbühler (Theaterpädagoge und Kommunikationstrainer)
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 93

Anmeldung:

Anmeldung