Message
AD1805

«Fürchte dich nicht» ─ Grundkurs Palliative Care und Spiritual Care für Seelsorgende

Begleitung von schwer kranken, sterbenden Menschen und ihren Angehörigen
Der Kurs vermittelt Kenntnisse und Kompetenzen in Palliative Care und bietet Gelegenheit zur Vertiefung in Spiritual Care, in der seelsorgerlichen, religiös-spirituellen Begleitung, der Verlustbewältigung und der Abschiedsgestaltung.

Inhalte

Fünf Kurstage finden in der Nähe von Palliativ-Stationen statt. Alle Mitglieder des multiprofessionellen Teams der Dozierenden sind aktiv in Palliativ Care tätig. Neben thematischen Inputs ist der Austausch und die Vernetzung mit aktiven Akteuren in Palliative Care ein wichtiger Bestandteil des Kurses.

  • Basiswissen in Palliative Care (Geschichte, Grundverständnis, Organisationsstrukturen)
  • Symptomtherapie (Schmerz, Atemnot, Fatigue, Delir u. a.)
  • Gespräche mit Mitarbeitenden stationärer und ambulanter Palliativstationen im Kanton ZH
  • Demenz und Palliative Care
  • Auseinandersetzung mit existenziellen «letzten» Fragen zu Sterben, Tod, Sinn, Würde
  • Austausch und Reflexion über Erfahrungen mit Schwerkranken, Sterbenden und Angehörigen
  • Trauer und Abschiedsbegleitung (Austausch eigener Erfahrungen, Trauermodelle)
  • Übungen zur achtsamen verbalen und nonverbalen Kommunikation
  • Rolle der Seelsorge im interprofessionellen Palliativ Care-Team
  • Spiritual Care in Palliative Care (Grundlagen)
  • Spiritual Care-Verständnis der Seelsorge sowie verschiedener Professionen (Medizin, Pflege, psychosoziale Berufe)
  • Freiwilligen Netzwerke im Kanton Zürich (Rekrutierung, Einsatz und Begleitung von Freiwilligen in palliativen Begleitungen)

Ziele

Die Teilnehmenden erlangen Kenntnisse und Kompetenzen in Palliative Care und vertiefen ihre Erfahrungen in Spiritual Care, in der seelsorgerlichen, religiös-spirituellen Begleitung, der Verlustbewältigung und der Abschiedsgestaltung.

Zielgruppe

Pfarrer/innen, Sozialdiakone/innen

Schwerpunkte

Aufgaben wahrnehmen 2018

Bemerkungen

Der Kurs richtet sich an Seelsorgerinnen und Seelsorger aller Konfessionen und professionellen Kontexten Pfarrei/Gemeindeseelsorge, Spitalseelsorge, Heimseelsorge und Diakonie) mit abgeschlossener theologischer oder pastoraler Ausbildung. Der Kurs ist auch offen für Sozialdiakoninnen und Sozialdiakon/innen mit einem entsprechenden Auftrag in der Gemeinde. Der Kurs ist nicht für Freiwillige geeignet.

Die Teilnehmerschaft ist begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang und Anmeldung vergeben.

Kursleitung

  • Lic. theol. Lisa Palm, kath. Spitalseelsorgerin am Universitätsspital Zürich und Beauftragte der kath. Spitalseelsorge für Palliative Care
  • Dipl. theol. Daniel Burger, kath. Spitalseelsorger im Spital und Kompetenzzentrum Palliative Care Affoltern am Albis
  • Pfr. Matthias Fischer, ref. Spitalseelsorger und Fachmitarbeiter  der ref. Spezialseelsorge für Palliative Care

verschiedene Dozenten

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Spezialseelsorge
Blaufahnenstrasse 14, Postfach
8024 Zürich

Aufgaben wahrnehmen 2018

  • Beginn 24.01.2018 um 08:30 bis 20.04.2018 um 17:30 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Mittwoch, 24. Januar 2018
    Donnerstag, 25. Januar 2018
    Donnerstag, 15. März 2018
    Freitag, 16. März 2018
    Freitag, 20. April 2018
  • Ort Kursbeginn Spital Affoltern am Albis, Spital Wetzikon, Kursschluss Johanneum Zürich Wiedikon
  • Kosten CHF 900.-
  • Anmeldeschluss 2018-01-09

    Kontakt

  • Leitung Matthias Fischer, Lisa Palm, Daniel Burger
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 91 53

Anmeldung:

Anmeldung