Message
ST2126

Konfliktmanagement (Online-Schnellkurs)

Eine Unterstützung im Umgang mit Konflikten in der Kirchgemeinde
Ein Einstieg in die konstruktive Bearbeitung von herausfordernden Zusammenarbeitssituationen in drei kurzen Modulen.

Inhalte

Modul 1: Einführung in Konfliktmanagement (Theorie)
Die Teilnehmenden lernen im Selbststudium Grundlagen der Konflikt-Theorie kennen wie zum Beispiel Definitionen, Arten von Konflikten, Konfliktstufen.
Dieses Modul steht allen Interessierten vom 20. April bis zum 17. Mai 2021 online zur Verfügung und kann zeit- und ortsunabhängig absolviert werden. Der voraussichtliche zeitliche Aufwand dafür beträgt je nach Vorkenntnissen ca. 30 bis 90 Minuten.

Modul 2: Die Einschätzung von Konflikten (Praxistransfer)
Die Teilnehmenden erkennen den persönlichen Konflikttyp, üben die Wahrnehmung von herausfordernden Zusammenarbeitssituationen ein und entwickeln Hypothesen zu deren Verbesserung und erste Umsetzungen.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Modul ist der Abschluss von Modul 1. Die Kursgrösse ist auf maximal 16 Personen beschränkt. Das zweistündige Modul findet am Dienstag, 18. Mai 2021, von 15 bis 17 Uhr online statt.

Modul 3: Konfliktbearbeitung im Alltag der Kapitelspräsidien (Intervision)
Die Teilnehmenden üben die kollegiale Fallberatung ein. Sie entwickeln dadurch und durch zusätzliche Impulse der Kursleitung ihre Kompetenzen im Umgang mit Konfliktsituationen in Kirchgemeinden weiter.
Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Modul ist die Amtsführung als Präsidentin beziehungsweise Präsident eines Diakonats-, Katechetik- oder Kirchenmusikkapitels und der Besuch der beiden vorgängigen Module. Die Intervision findet am Dienstag, 8. Juni 2021, von 15 bis 16.30 Uhr als Videokonferenz statt.

Ziele

Nach Besuch von Modul 2 können die Teilnehmenden Konfliktsituationen theoriegestützt einschätzen und Wege skizzieren, um schwierige Zusammenarbeitssituationen zu verbessern.

Die Präsidien von Diakonats-, Katechetik- und Kirchenmusikkapitel haben nach Modul 3 erhöhte Sicherheit in der Planung allfälliger Interventionen in Konfliktsituationen gewonnen.

Zielgruppe

Behörden, Pfarrschaft, Sozialdiakonie, Jugendarbeit, Kirchenmusik, Katechetik, Verwaltung, Hausdienst, Freiwilligenarbeit, Gesamtkirchliche Dienste

Bemerkungen

Für eine vertieftere Auseinandersetzung mit Konfliktsituationen empfehlen wir das Bildungsangebot «Selbstbewusst im Umgang mit Konflikten». Ein fünftägiges Angebot von A+W.

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Kirchenentwicklung
Blaufahnenstrasse 10, Postfach
8024 Zürich

kirchenentwicklung@zhref.ch

Führung und Gemeindeentwicklung

  • Beginn 20.04.2021 bis 08.06.2021 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Modul 1: online, im Zeitraum zwischen 20. April und 17. Mai 2021
    Modul 2: online am Dienstag, 18. Mai 2021 von 15–17 Uhr
    Modul 3: online am Dienstag, 8. Juni 2021 von 15–16.30 Uhr
  • Ort online
  • Kosten CHF 50.- für Modul 2 (Die Kosten für Kapitelspräsidien werden von der Landeskirche getragen. Es werden jedoch keine Sitzungsgelder für den Kursbesuch ausgerichtet.)
  • Anmeldeschluss 12.4.2021

    Kontakt

  • Leitung Agnes Joester (Organisationsentwicklung, Dipl.-Psychologin) und Peter Wilhelm (Behördenschulung, Supervisor)
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 36