Message
IF2102

Coworking Space als Chance für die Kirchgemeinde

Impulse für Interessierte
Viele Kirchgemeinden besitzen Immobilien an bester Lage und sind auf der Suche nach nachhaltigen und innovativen Nutzungsmöglichkeiten. Eine Nutzungsidee könnte ein Coworking Space sein, kombiniert mit weiteren Angeboten der Kirchgemeinde. Coworking Spaces sind gemeinsam genutzte Büroräumlichkeiten mit der Möglichkeit zur gegenseitigen Inspiration und Vernetzung. Es kann damit Raum für Startups, Freelancer und Home Office geschaffen, Pendlerströme verringert und flexible Arbeitsmodelle gefördert werden. Interessierte lernen in dieser Veranstaltungen die Möglichkeiten für Kirchgemeinden kennen, hören von Erfahrungen des kirchlichen Projekts Blau10 und skizzieren mögliche erste Schritte für den Start eines Coworking Spaces.

Inhalte

  • Coworking Spaces: Entwicklung, Notwendigkeit und Potential in der Schweiz, in städtischen und ländlichen Regionen
  • Erfahrungen mit dem kirchlichen Coworking Space Blau10
  • Potentialanalyse und Voraussetzungen für einen Coworking Space in der Kirchgemeinde 
  • Entwicklungsprozess für die Initiierung eines Coworking Spaces

Ziele

Die Teilnehmenden 

  • reflektieren das Potential von Coworking Spaces in städtischen und ländlichen Regionen 
  • analysieren die Möglichkeiten und Voraussetzungen für einen Coworking Space in der eigenen Kirchgemeinde 
  • lernen den Prozess zur Initiierung eines Coworking Spaces und Unterstützungsmöglichkeiten kennen
  • skizzieren mögliche erste Schritte für einen Entwicklungsprozess in der eigenen Kirchgemeinde 

Zielgruppe

Behörden, Pfarrschaft, Sozialdiakonie, Jugendarbeit, Verwaltung

Veranstalter

Evangelisch-reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Kirchenentwicklung
Blaufahnenstrasse 10, Postfach
8024 Zürich

Innovation fördern

  • Angebotsform
  • Beginn 27.01.2021 von 19:15 bis 21:45 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Ort Coworking Space Blau10, Blaufahnenstrasse 10, 8001 Zürich
  • Kosten Werden von der Landeskirche getragen
  • Anmeldeschluss 19.1.2021

    Kontakt

  • Leitung Mathias Burri
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 43

Anmeldung

Anmeldung