Message
AD2012

Jugendarbeit in einem mediatisierten Umfeld

Snapchat, Instagram, WhatsApp – alles klar?
Wie verändern digitale Medien die Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und wie verändern sie das Verhalten von Jugendlichen? Welche Möglichkeiten ergeben sich dadurch in Bezug auf Partizipation, Information und Projekte?

Inhalte

Die Referierenden geben einen Überblick zu Themen wie Games, digitale Medien in der Praxis, aktuelle Entwicklungen und Tools, Jugendinformation und Jugendapps und dazu, was die Wissenschaft zu digitalen Medien in der Offenen Arbeit mit Kinder- und Jugendlichen sagt.

Ziele

Die Teilnehmenden:

  • sind auf dem neusten Stand in Bezug auf den Umgang mit Games, Online Tools und digitalen Netzwerken
  • kennen die aktuellen Entwicklungen und können Einschätzungen für ihre Praxis daraus ableiten
  • erkennen Möglichkeiten, wie sie digitale Medien in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen einsetzen können

Zielgruppe

Sozialdiakonie, Jugendarbeit

Bemerkungen

Maximale Teilnehmendenzahl: 50 Personen
Zur Anmeldung

Aufgaben wahrnehmen

  • Angebotsform
  • Beginn 10.09.2020 von 09:00 bis 16:00 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Donnerstag, 10. September 2020, 09.00 - 16.00 Uhr
  • Ort Hirschengraben 66, 8001 Zürich
  • Kosten Keine
  • Anmeldeschluss 7.8.2020

    Kontakt

  • Leitung Eike Rösch PHZ, Rafael Freuler Jugendinfo Winterthur, Renato Hüppi DOJ Fachgruppe Digitale Medien und Sharmila Egger, www.zischtig.ch
  • Kontakt
  • Telefon 044 366 50 19
  • Weitere Informationen zur Website