Message
E2006

Kirche out of the box in der Schweiz

Kirche out of the box in der Schweiz
Kirchlicher Aufbruchsgeist und neue Formen lassen sich in der Schweiz bereits vielerorts finden. Im Juni besuchen wir Projekte in Genf, im November in der Ostschweiz. Die zwei Wochenenden können auch einzeln besucht werden.

Inhalte

Unsere Reise führt uns zu erfolgreichen innovativen Projekten in der Schweiz! Ein Geist des Aufbruchs lässt sich vielerorts entdecken – unter ähnlichen Rahmenbedingungen, wie wir selber arbeiten. Wir konzentrieren uns auf die West- oder die Ostschweiz und ermöglichen Einblicke in verschiedene Start-up-Projekte und innovative Formen von Kirche, diskutieren mit den Verantwortlichen, reflektieren unser Verständnis von Gemeinde und Pfarramt, machen uns Gedanken zum Transfer unserer Erkenntnisse in den eigenen Kontext und erleben so eine Horizont-Erweiterung für unseren Arbeitsalltag.

Ziele

Die Teilnehmenden …

  • lernen innovative kirchliche Projekte in der Ost- oder West-Schweiz kennen
  • erhalten eine neue Perspektive und verschiedene Ideen für ihre eigenen Kontexte
  • reflektieren den gesellschaftlichen Wandel und seine Auswirkungen auf die Kirche und das Pfarramt
  • kennen neue Formen und Orte kirchlichen Lebens und entdecken, wie sich Kirche in einer sich wandelnden Gesellschaft entfalten kann
  • erhalten zusätzliche Inputs durch die Begegnung mit anderen Personen in ähnlichen Situatione

Zielgruppe

Behörden, Pfarrschaft, Sozialdiakonie

Veranstalter

A+W Aus- und Weiterbildung der reformierten Pfarrerinnen und Pfarrer
Blaufahnenstrasse 10
CH-8001 Zürich

https://www.bildungkirche.ch/

Innovation fördern

  • Angebotsform
  • Beginn 06.11.2020 10:00 bis 08.11.2020 17:00 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Fr, 6. November – So, 8. November 2020
  • Ort St. Gallen
  • Kosten CHF 790.- (Kursgeld CHF 325, Unterkunft, Verpflegung, Infrastruktur CHF 420 Annullationskostenversicherung CHF 45)
  • Anmeldeschluss 12.9.2020

    Kontakt

  • Leitung Pfr. Didier Halter, Directeur opf; VDM Monika Wilhelm, Beauftragte für die Weiterbildung A+W
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 50
  • Weitere Informationen zur Website