Message
G1913b

Impulsveranstaltung Migration

Integrationsangebote aus Sicht von Geflüchteten

Inhalte

Mit der steigenden Fluchtzuwanderung im Herbst 2015 wuchs auch das Engagement der Schweizer Bevölkerung. Es enstanden zahlreiche neue Bildungs- , Integrations und Freizeitangebote für Geflüchtete. Während die Wichtigkeit einer sorgfältigen Begleitung der Freiwilligen rasch in den Fokus rückte, blieb die Frage nach der Wirkung der Angebote aus Sicht der Geflüchteten eher untergeordnet.

Ziele

An dieser Impulsveranstaltung machen wir einen Seitenwechsel. Wir fragen nach der Perspektive von Geflüchteten.

  • Wie erleben und erfahren sie diese Angebote?
  • Welche Angebote sind hilfreich, wo wünschen sie sich mehr Möglichkeit zur Mitsprache und Mitgestaltung?

Auf diese und ähnliche Fragen suchte der Bericht „Miteinander wirkt“ des Vereins JASS Antworten. Nina Landolt berichtet über die Ergebnisse. Ausserdem gibt uns der Syrer Hisham Al Salloum, der selber an zahlreichen Angeboten teilgenommen hat,  Einblick in seine ganz persönlichen Erfahrungen.

Die Erkenntnisse und Resultate regen an zur Reflexion und Diskussion über bestehende und geplante Projekte und Angebote.

Zielgruppe

Sozialdiakonie, Pfarrschaft, Freiwilligenarbeit, Behörden

Veranstalter

Reformierte Landeskirche des Kantons Zürich
Abteilung Kirchenentwicklung
Blaufahnenstrasse 10, Postfach
8024 Zürich

In Kooperation mit

Fachstelle Flüchtlinge
Caritas Zürich
Beckenhofstrasse 16
Postfach
8021 Zürich

Gesellschaftliche Relevanz von Kirche

  • Angebotsform
  • Beginn 03.12.2019 von 18:30 bis 21:30 Termin zum Kalender hinzufügen
  • Wann
    Dienstag, 3. Dezember 2019, 18.30-21.30 Uhr
  • Ort Katholische Kirche St. Martin, Birchsaal, Birchstrasse 20, Effretikon
  • Kosten Werden von der Landeskirche getragen
  • Anmeldeschluss 22.11.2019

    Kontakt

  • Leitung Ivana Mehr, Fachverantwortliche Migration
  • Kontakt
  • Telefon 044 258 92 37