Message

Angebote on demand und massgeschneidert

Wir entwickeln mit Ihnen zusammen Angebote für Ihre Kirchgemeinde und führen sie durch.

Frische Ideen für die Gestaltung des Unti-Jahrs

Die rpg-Themen der Unterrichtsjahre sind immer wieder neu zu gestalten, damit sie für die Kinder und Jugendlichen relevant sind. Was ist mir wichtig? Was spricht die Kinder und Jugendlichen an? Welche Schwerpunkte möchte ich neu setzen? Mehr…

Konf-Elternarbeit

Den Zusammenhang zwischen Religiosität des Elternhauses und Teilnahme an kirchlichen Kinder- und Jugendangeboten haben Studien bestätigt. Wie kommen wir mit den Eltern in Kontakt und beziehen sie ein? Mehr…

Konf-Arbeit sichtbar

Hohe Anmeldezahlen im Konf sind das Ergebnis eines kontinuierlichen Beziehungsaufbaus zu Kindern, Jugendlichen und Eltern sowie gut gestalteter Übergänge im rpg. Was braucht es, um die eigene Konfirmationsarbeit attraktiv und sichtbar zu machen? Mehr…

Mit Eltern und Familien Kirche leben und gestalten

Kirche ist Lebens- und Begegnungsraum für Familien und alle Generationen. Wie können wir als Kirchgemeinde Vertrauen zu Eltern und Familien aufbauen und fördern? Wie können wir die Rolle der Eltern stärken und sie, auch im Rahmen des rpg, beteiligen? Mehr…

Konf im Team gestalten

Teams mit Hauptamtlichen und Freiwilligen, insbesondere jungen Leuten, werden von Konfirmandinnen und Konfirmanden geschätzt. Sie können sich ihre Bezugs- und Gesprächspersonen selbst aussuchen und begegnen unterschiedlichen Lebens- und Glaubensentwürfen. Die Verknüpfung von Jugend- und Konfirmationsarbeit hat nachhaltige Wirkung für die Gemeindeentwicklung. Mehr…

Im rpg-Team zusammenarbeiten

Die Zusammenarbeit im rpg ist komplex. Verschiedene Berufsgruppen und Freiwillige sind beteiligt. Bei Zusammenschlüssen oder Kooperationen treffen unterschiedliche Teamkulturen aufeinander. Je nach Problemstellung vor Ort blicken die Teilnehmenden auf das rpg als Ganzes, verbessern die Zusammenarbeit zwischen freiwilligen und verbindlichen Modulen sowie die Gestaltung der Übergänge. Fachspezifische Impulse ergänzen das Angebot. Mehr…

Intervisionsgruppe Konf-Arbeit

Konkrete Situationen aus der praktischen Konfirmationsarbeit werden mit Kolleginnen und Kollegen besprochen, eigene Stärken entdeckt und Herausforderungen konstruktiv angegangen. Mehr…

Eltern-Foyers - Elternbildung auf Augenhöhe

Eltern-Foyer ist ein offener Ort, an dem Menschen willkommen sind, einander begegnen und sich zu theologischen und religionspädagogischen Themen austauschen können. Eltern-Foyers bieten vielfältige Ideen und Materialien für die kirchliche Eltern- und Erwachsenenbildung. Mehr…

Erfahrungsaustausch Kirche & Familie

Die Teilnehmenden unterstützen sich gegenseitig in ihrer kirchlichen Arbeit mit Familien und erhalten Anregungen durch Mitarbeitende der Abteilung Kirchenentwicklung im Bereich Katechetik und Bildung. Mehr…

Freiwilligenarbeit oder Honorararbeit?

Viele Kirchgemeinden stehen vor der Herausforderung, zu entscheiden und zu begründen, welche Arbeit bezahlt wird und welche unentgeltlich geleistet wird. Das Nebeneinander von Freiwilligenarbeit und Honorarzahlungen kann zu Schwierigkeiten führen und zieht auch unterschiedliche rechtliche Vorgaben nach sich. Wir beraten Kirchgemeinden gerne bei der Analyse der Ist-Situation vor Ort und bei der Suche nach ausgewogenen und transparenten Lösungen bei Entschädigungsfragen. Mehr…

Pfarrdienstordnung

Pfarrteams werden in den Sinn und Zweck der Pfarrdienstordnung und der zugehörenden Planungshilfe eingeführt. Die Einführung dient auch der Entscheidung, inwieweit der Prozess der Erarbeitung von externen Beratungspersonen begleitet wird. Mehr…

Hinschauen – Wahrnehmen – Handeln

Der Schutz der Persönlichkeit und Integrität von Angestellten und Anvertrauten ist (auch) Führungsaufgabe. Auf Grundlage der Broschüre «Hinschauen - Wahrnehmen - Handeln» wird grundlegendes Wissen zum Thema Grenzverletzungen und sexuelle Übergriffe vermittelt. Anhand von Praxisbeispielen wird das richtige Verhalten je nach Situation und Rolle besprochen und eingeübt. Mehr…

Partizipation – konkret vor Ort

Was meinen wir, wenn wir von Partizipation reden? Welche Haltung, welche Methoden und welches Menschenbild braucht es, um Mitwirkung zu fördern? Und was bringt es an Mehrwert, wenn andere mitwirken und mitgestalten? Mehr…

Einführungskurs Projekt Wegbegleitung

Dieser Einführungskurs wird in Kirchgemeinden durchgeführt, welche das Projekt Wegbegleitung umsetzen wollen. Im verbindlichen Kurs werden interessierte Freiwillige auf ihren Einsatz als Wegbegleiter*in vorbereitet. Kursinhalte sind: Reflektieren der eigenen Rolle und Erwartungen, Begleitung auf Augenhöhe, Grundlagen der Kommunikation, Umgang mit Nähe und Distanz, Bearbeitung von Fallbeispielen, Rechte und Pflichten von Freiwilligen u. v. m. Mehr…

Pfarrwahl und Gemeindeentwicklung

Bei der Suche nach neuen Pfarrpersonen stellt sich oftmals die Frage, welches Pfarrprofil oder welche Schwerpunkte für die zukünftige Gemeindeentwicklung notwendig oder hilfreich sind. Die Abteilung Kirchenentwicklung bietet Pfarrwahlkommissionen einen Workshop für eine Standortbestimmung in der Gemeindeentwicklung an, mit besonderem Fokus auf das Pfarrteam. Mehr…

Vielfalt und Lebenswelten entdecken

Welche Menschen leben im Sozialraum der Kirchgemeinde? Wie gelangt die Kirche zu den Menschen? Wie entsteht Kirche an neuen Orten? Im Workshop lernen Sie Methoden der Sozialraumanalyse kennen und tauchen in unterschiedliche Lebenswelten Ihrer Kirchgemeinde ein. Gleichzeitig erfahren Sie von guten Praxisbeispielen und werden motiviert, nächste Schritte in der eigenen Kirchgemeinde zu planen. Wir kommen für einen halben bis ganzen Tag zu Ihnen und arbeiten direkt vor Ort. Mehr…

Zum Abschluss meiner Lebensreise

Patientenverfügungen und Vorsorgeaufträge sind in aller Munde. Was gibt es zu bedenken und zu beachten? Wie kommen wir ins Gespräch über die letzten Wünsche? Eine Gelegenheit, sich mit kirchlichen Impulsen zu einer heutigen «ars moriendi» aus der Perspektive des hohen Alters auseinanderzusetzen. Mehr…

Kurse für Freiwillige und Verantwortliche in der Flüchtlingsarbeit

Im Kurs reflektieren die Teilnehmenden ihre Rolle und Motivation im Engagement für geflüchtete Menschen und üben sich im Umgang mit Nähe und Distanz. Sie setzen sich mit dem Kulturbegriff und unterschiedlichen Werten und Normen auseinander. Nach Bedarf werden aktuelle Informationen zum Asyl- und Flüchtlingsbereich vermittelt. Es bleibt Raum für individuelle Fragestellungen. Mehr…

«va bene - besuchen begegnen begleiten»

Der Kurs «va bene – besuchen begegnen begleiten» vermittelt gerontologisches Grundwissen und bereitet auf die Aufgabe vor, ältere und hochbetagte Menschen regelmässig zu besuchen. Betreuende und pflegende Angehörige sind ebenfalls herzlich eingeladen. Mehr…

Jugendleiter/innenausbildung

Bis die Kursunterlagen für die Altersgruppe 12 –15 Jahre entwickelt sind, wird es einen Übergangskurs geben. Die Inhalte setzen sich aus den Kursen PACE 1 und 2 zusammen. Der Übergangskurs wird vor Ort eigenverantwortlich angeboten und durchgeführt. In den zwei Stunden erhalten Mitarbeitende eine Einführung in die Kursunterlagen und Anregungen wie die Durchführung vor Ort gelingen kann. Mehr…

Fachtreff Jugend und junge Erwachsene 1–5

Diese Vernetzungsveranstaltung für Jugendarbeitende der Zürcher Kirch­gemeinden findet fünfmal jährlich in den Regionen statt. Fachliche Inputs, aktuelle Veranstaltungstipps und Erfahrungsaustausch. Mehr…

Fachberatung Start-up und Innovation

Die Kirche ist im Umbruch, es entsteht Raum für Neues: Wie die Chance packen und ein Projekt erfolgreich voranbringen? Fachleute mit Erfahrung in verschiedenen Bereichen stehen für die Beratung in deiner/eurer konkreten Situation zur Verfügung. Mehr…

Seelsorge in der Gemeinde profilieren

Nach einem Zusammenschluss oder im Rahmen regionaler Zusammenarbeit macht es Sinn, auf die Seelsorgedienste genauer hinzuschauen: Sie sind eine Visitenkarte unserer Kirche. Der Kurs kann von einem Team vor Ort gebucht werden. Mehr…

Fachcoaching Start-up und Innovation

Stehst du vor einem neuen Projekt – oder mittendrin? Entdecke deine Fähigkeiten und blinden Flecke, lerne innovative Methoden des Design Thinking kennen und reflektiere, was Kirche-sein bedeutet und wie «mixed economy» gelingen kann. Mehr…

Coaching gegen Burn-out

Die Kirche ist im Umbruch. Die Arbeits- und Planungsabläufe werden immer komplexer. Da und dort sind engagierte Mitarbeiter/-innen erschöpft. Wie kann man gut für sich selbst sorgen und schöpferisch bleiben? Wie gelingt es, für die eigene Erholung einzustehen? Mehr…

Coaching 50+

Mit 50 werden die verbleibenden Berufsjahre überblickbar. Wichtige Entscheidungen stehen oft an: Soll ich die Stelle noch einmal wechseln oder einen neuen Schwerpunkt setzen? Im Coaching erarbeiten Sie Wege, wie Sie diese Zeit lebendig und kreativ gestalten können. Mehr…